referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Eugénia
Sobota, 18. septembra 2021
Festen und Bräuche
Dátum pridania: 15.11.2003 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: via13
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 442
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 1.7
Priemerná známka: 2.91 Rýchle čítanie: 2m 50s
Pomalé čítanie: 4m 15s
 
Während des Jahresablaufs gibt es dazu viele Gelegenheiten. Es sind sowohl besondere Tage im persönlichen Leben, Geburtstag, Namenstag, auch offizielle Feiertage.

Weihnachtet :
In den deutschsprachigen Ländern ist sie mit dem Weihnachtsmarkt verknüpft. In der Stadtmitte, ragt ein riesiger geschmückter Christbaum empor. Eine beliebte Figur ist der Weihnachtsmann. Es ist ein alter Mann mit langem Bart , rotem Kapuzenmantel und mit einem Sack auf dem Rücken, wo er Geschenke darin hat.
Eine besondere Spezialität für Kinder ist der Adventskalender. Im vorderen Blatt befinden sich 24 Fensterchen. Jedes von ihnen verbirgt eine Überraschung , meistens ein Stück Schokolade. An jedem Tag, bis zum Heiligen Abend , öffnen die Kinder ein Fensterchen und nehmen die Schokolade heraus. Die Kinder freuen sich noch auf einen Tag - den 6. Dezember. Es ist der Nikolaustag. Am Abend vorher besucht der Nikolaus zusammen mit dem Engel und dem Teufel die Familien. Sie werden vom Nikolaus beschenkt. Nach der Vorweihnachtszeit kommt endlich der Heilige Abend. Die Christen feiern an diesem Tag, dem 24. Dezember. Zum traditionellen Baumschmuck gehören Glaskugeln, Glasspitzen, Kerzen, Wunderkerzen, Engelshaar, Weihnachtsketten, Pfefferkuchen , Schokoladenfiguren...
Gegen Abend erreicht die festliche Stimmung ihren Höhepunkt. Gegen 18 Uhr setzt sich die ganze Familie an den festlich gedeckten Tisch, um zu Abend zu essen. Die Speisen sind traditionell: Fischsuppe und panierter Karpfen mit Kartoffelsalat. Unter dem Weihnachtsbaum liegen schön eingepackte Geschenke, die später verteilt werden. Spät in der Nacht geht man in die Kirche zum Gottesdienst , zur Christmesse. Der Heilige Abend geht langsam zu Ende.
Die weihnachtliche Stimmung dauert noch am 25. und 26. Dezember, dem ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag. Verwandte, aber auch Freunde oder gute Bekannte kommen an diesen Tagen zusammen. Erst am 6. Januar, dem Heiligen Dreikönigstag, wird der Christbaum abgeschmückt. 1. Silvester, Neujahr
Der 31. Dezember, der Silvestertag, ist der letzte Tag im Jahr. Man fiert Silvester gern in Gaststätten, Wochenendhäusern oder im Gebirge. Zur Silvesterparty werden Freunde und Bekannte eingeladen. Man isst und trinkt, tanzt und singt, spielt verschiedene Spiele.
Um Mitternacht werden verschiedene Feuerwerkskörper abgebrannt. Der Rutsch ins neue Jahr ist auch mit guten Vorsätzen verbunden.
 
   1  |  2    ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.