referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Hortenzia
Štvrtok, 5. augusta 2021
Ectasy
Dátum pridania: 08.12.2003 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: Annemarie
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 277
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 1.2
Priemerná známka: 2.96 Rýchle čítanie: 2m 0s
Pomalé čítanie: 3m 0s
 
Extasy - ein unkalkulierbares Risiko

Es ist das Gefühl, die ganze Welt umarmen zu wollen, das Konsumenten vo Ecstasy von einer Pille zur nächsten treibt.Kaum jemand, der es eimnal probiert und wieder gelassen hat.Doch haben Sie gewusst, wie groß die gesundheitlichen Risiken sind, die Ecstasy in sich bringt?Schon eine einzige Tablette kann zu schweren körperlichen Schäden führen - im schlimmsten Fall sogar zum Tod.

AKUTE GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

Die akuten Gefahren durch den Konsum von Ecstasy sind erheblich, Ecstasy greift tief in die Regulations- und Schutzmechanismen des Körpers ein.Durst- und hungergefühle sowie körperliche Ruhebedürfnisse und Schnerzempfinden werden durch die Droge unterdrückt.

In Kombination mit der Atmosphäre eines Techno-Events - exzessivem Tanzen, überhitzten Räume, evtl. Mischkonsum mit anderen Drogen - besteht bei der einahme von Ecstasy die akute Gefahr eines Hitzschlages bzw. der Austrocknung des gasamten Organizmus.Herz-Kreislaufstörungen, Schock- und Krampfzuständen sowie Gerinnungsstörungen, Nierenversagen und irreparablen Leberschäden können die Folgen sein.

Die Körpertemperatur erhöht sich unter Umständen bis über 41 Grad.
Der massive Anstieg der Körpertemperatur, der häufig mit einer Zestörung des Muskels und folglich mit einem Nierenversagen einhergeht, kann tödlich sein.

Besonders gefährdet sind Ecstasy-Konsumenten, mit chronischen Erkrankungen wie Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Diabetis mellitus, Epilepsie, Asthma, psychotische Vorekrankungen oder Leberfunktionsstörungen.

CHRONISCHE GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

Medizinische Studien haben gezeigt, dass Ecstasy toxische Einflüsse auf das menschliche Nervensystem hat.Es wurde bewiesen, dass bei Ecstasy-Konsumenten Nervenzellen geschädigt werden, die einen Botenstoff produzieren, der für die Gemütslage verantwortlich ist.Die Folge sind schwere Depressionen.
Konsumenten berichten, auch lange nach dem Gebrauch von Ecstasy an Konzentrationsstörungen, Halluzinationen und Wahnvorstellungen zu leiden.Auch körperliche Langzeitschäden werden vermutet.Im Fall einer Schwangerschaft der Konsumentin ist eine erhebliche Schädigung des Kindes nicht auszuschließen.
 
Zdroje: www.lifeline.de
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.