referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Júlia, Juliana
Nedeľa, 22. mája 2022
Masmedien und Werbung
Dátum pridania: 08.03.2004 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: Hwi-Nori
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 731
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 2.7
Priemerná známka: 2.99 Rýchle čítanie: 4m 30s
Pomalé čítanie: 6m 45s
 

Wir konnen auswählen, was wir uns ansehen wollen. Bei uns gibt staatliche und private Programme (STV 1, STV 2, Markíza, JOJ usw.)
Es gibt verschieden Fernsehsendungen. Manche haben schon ihre feste Fernsehsendezeit (z.B. Nachrichten, Serien). Wir haben grose auswahl von Sendungen z.B. Magazine, Reportagen, Talkshow, Dokumentarfilme, Quizsendungen, Kinderfilme, Komodien, Western oder Familienserie. Das wichtige Medium ist auch Rundfunk. Wenn wir z.B. in der Arbeit sind, kônnen vir Radio hôren. Zur Zeit ist das wichtige Medium Internet. Heute kann jeder durch das Internet surfen. Internet kennt keine Grenze, ist International und das ist sein groses Vorteil. Internet kann niemand zensurieren, aber auch nicht kontrollieren. Niemand weis, dass die Information Wahrheit sein. Wenn man kann Internet hat, kann man in Internet Cafes gehen und hier surfen. Viele Leute lesen die Nachrichten nur in Internet. Diese Nachrichten sind objektiv und wahr. Ich sage nicht, dass in Fernsehen die information nicht objektiv sind, aber sie kônnen meine Meinung ändern, und ihre Ideen propagieren. Ein groses Problem ist auch die Werbung. Werbung ist úberall. Sie begleitet uns heute auf Schritt und Tritt. Wir sehen Werbung auf Plakatwänden, in den óffentlichen Verkehrsmitteln, Neonleuchtreklame an den Häusern. Zu Hause erhalten wir täglich Prospekte und Kataloge mit Werbung. Im Fernsehen und im Radio werden die Sendungen durch Werbespots unterbrochen, im Kino läuft vor dem Film zuerst Werbung, und bei jeder Sportveranstaltung sind die Logos der Sponsoren zu sehen. Das geht mir manchmal auf die Nerven, aber ich kann nichts machen. Kommerzielles Fernsehen leben nur von Geld fúr Werbung. Aber wenn wir zahlen fúr staatliches Fernsehen, hat die Werbung in Fernsehen keine Stelle. Vormittags, oder Nachmittags gut. Aber zwischen 18 und 22 Uhr, wenn die Leute meistens fernsehen, wollen sie nicht Werbung sehen. Werbung muss informiert aber sie manipuliert die Konsumenten, weil sie nicht der Wirklichkeit entspricht.
Sie beinflust uns und sie Zwing uns zum kaufen.
Werbung ist auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Besonders viel in Werbung investieren die Automobilindustrie, die Unterhaltungs und Elektronikindustrie und die Erzeuger von Waschmitteln und Suswaren. Ein Produkt bekommt oft erst durch die Werbung ein bestimmtes Image. Es ist auch wichtig, welche Zielgruppe man ansprechen will. Kinder und Jugendliche sind immer ofter die Zielgruppe der Werbung.
 
späť späť   1  |   2  |  3    ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.