referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Izabela
Štvrtok, 9. decembra 2021
Kommunikation und ihre Formen
Dátum pridania: 06.12.2004 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: Matthew
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 284
Referát vhodný pre: Gymnázium Počet A4: 1
Priemerná známka: 2.95 Rýchle čítanie: 1m 40s
Pomalé čítanie: 2m 30s
 
Die Kommunikation ist das Produkt der Einsamkeit des Menschen, des Bedürfnises Gefühle zu vermitteln und sich mit seiner Umgebung zu verständigen.

Im wesentlichen teilt man die Kommunikation in zwei Formen. Einerseits gibt es das System von Anzeichen, Gestikulationen, Mimik und der Körpersprache die unser Wohlbefinden freiwillig oder unfreiwillig sichtbar macht. Hierzu muß man Augenkontakt haben können, es ist die Nichtverbale sprache. Z.B. wenn ein Mesch niest bedeutet das, dass er Probleme mit dem Atmen hat oder auch das dass er sich erkältet hat.

Andereseits benutzen wir die Sprache (ein System aus Tönen, Wörtern und Lauten) um mit ein ander zu Kommunizieren, unsere Gefühle zu verdeutlichen. Dieshier ist die verbale Kommunikation. Zu dieser hat der Mensch ein paar Erfindungen gemacht damit man sie schneller übertragen kann (Radio, Brief, Zeitung) und sie auch noch nach Jahrhunderten erhalten bleibt (Bücher, Kassetten).

Die moderne Technologie hat den Menschen stark beinflusst. Sie steckt im jeden Haushalt und macht sich breit. Der Fernseher, Internet
- mail, Handy, Fax ergenzen die fehlende Kommunikation. Das Telefon (SMS) wie das Internet haben das verschicken von Briefen unbrachbar gemacht. Der Fernseher und das Internet haben die Bücher aus den Kinderzimmern verdrängt. Die Werbung hat aus den Menschen eine Gesellschaft von gehorsamen Konsumenten gemacht.

Denn noch gibt es viele Menschen in dieser modernen Ziet die gern von Gesicht zu Gesicht sprechen. Aber auch hier findet man einen dünnen Faden der uns teilt. Es gibt wesentliche Unterschiede in der Sprache der Geschlechter. Der Mann spricht gern über sich, dagegen ist die Frau nicht so egoistisch und plaudert gern über Andere. Unterschiede gibt es überall, doch die wahren Gefühle sind, denke ich, die universelle Sprache, die jeder verstehen sollte und die nie durch Irgendetwas ersetz werden sollten.
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.