referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Tichomír
Štvrtok, 22. augusta 2019
Ein Schőnes Stück der Slowakei: Arwa - Orava
Dátum pridania: 03.02.2005 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: braniislav
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 418
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 1.6
Priemerná známka: 2.95 Rýchle čítanie: 2m 40s
Pomalé čítanie: 4m 0s
 
Orava liegt im nördlichen Teil der Slowakei bei der Staatgrenze mit Polen. Das Dorf Oravská Polhora ist das nördlichste Dorf der Slowakei.

Orava nimmt eine Fläche von 1661 km2 und ersteckt sich im Tal des Flusses Orava. Vom Westen begrenzt Orava die östlichen Ausläufer der Kleinen Fatra und von Süden Chočské vrchy.
Orava kann man an zwei Teile teilen: Unterorava mit dem Zentrum Dolný Kubín und Oberorava (oder Weissorava) mit den Zentren – Námestovo und Tvrdošín. Das bedeutendste Touristenzentrum und ein Eingang in das ganze Gebiet ist Dolný Kubín.

Orava und ihre Umgebung hat gute Bedingungen für Turistik und zum Skisport. Die bunt gegliederte Landschaft, das Abwechseln von Waldbestand und weiten Wiesen sowie ausgezeichnete Aussichtsgipfel und fr die Touristen ein Anlass zur Beliebtheit dieser Gegend – das ist Arwa. Wundervoll ist die Aussicht von Felsen Vyšnohorské skaly, oft aufgesucht wird Kubínska Hoľa mit einer Touristenherberge und wunderbarer Aussicht. Die Wälder haben einen berfluss von Waldfruchten und Schwämmen. In der Nähe sind einige Sennhütten, vorwiegend auf den Bergen Kubínska Hoľa und Choč. Der Senner hat immer genügend frischen Käse und Schaffmolke zu bieten - Unvergesslich ist die Aussicht vom Choč, der auch durch wertvolle und reichliche Flora bekannt ist.

Im Winter hat die Landschaft von Dolný Kubín gute Bedingungen fr alle Skidisziplinen. Im städtischen Erholungsviertel sind geständige Laufbahnen gebaut. Ausgezeichnetes Terrain fr Abfahrer bilden die nördlichen Abhänge des Choč, ferner das Gebiet Kuzmínove auf Kubínska hoľa, die Umgebung von Zázrivá, Lučivná und Oravský Podzámok. Diese Terrains bieten Skigelegenheiten für Anfänger aber auch fr anspruchsvolle Wettläufer. Bergsteiger bevorzugen die Berge Tupá und Ostrá skala (nach Vyšný Kubín), Choč und Rozsutec.

Für die Autofahrer ist Dolný Kubín ein guter Ausgangspunkt zur Besichtigung der kunsthistorischen und volkstmlichen Denkwürdigkeiten in der Umgebung. Die bedeutendsten Denkwürdigkeiten sind in den folgenden Ortschaften zu finden: Dolná und Horná Lehota, Istebné, Jasenov, Kňažia, Kraľovany, Leštiny, Medzibrodie, Mokraď, Oravská Poruba, Oravský Podzámok - hier befindet sich eine der schonsten und ausgezeichnet erhaltenen Burgen der Slowakei – Oravský hrad, Osádka, Revišné, Srňacie, Veličiná, Vyšný Kubín – das Geburtsplatz von Pavol Országh Hviezdoslav, einem den bedeutendsten Dichter der Slowakei, Zázrivá und Žaškov. Ein- oder zweitätige Ausflüge kann man zu den Bergen Babia Hora, nach Oravice, in die Gebirge Roháče, Kleine und Grosse Fatra, Plisko, oder zum Stausee Oravská Priehrada, der der grosste Stausee der Slowakei ist.

Die Ausgangspunkt zu Orava ist das Dorf Kraľovany. Das ist das kleinste Dorf der Slowakei mit der Schnellzugstation. Es liegt auf der Eisenbahnstrecke Žilina – Košice. Von hier wird der Zug in Richtung Kraľovany – Suchá Hora benützt.
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.