referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Bohuslav
Streda, 17. júla 2019
Die Slowakei
Dátum pridania: 14.06.2005 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: Sobík
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 496
Referát vhodný pre: Gymnázium Počet A4: 1.9
Priemerná známka: 2.95 Rýchle čítanie: 3m 10s
Pomalé čítanie: 4m 45s
 
Sie hat eine Fläche von 49 014 km² und hat über 5,3 Millionen Einwohner. Die Slowakei ist ein mitteleuropäischer Staat und grenzt im Norden an Polen, im Osten an die Ukraine, im Westen an Tschechien und an Österreich und im Süden an Ungarn. In der SR leben mehrere nationale Minderheiten: Ungarn, Tschechen, Ukrainer, Polen, Deutsche und die ethnische Gruppe Roma.
Das Klima ist mild, teilweise von der Seehöhe abhängig. Der Karpatenbogen ist eine direkte Fortsetzung der Alpen. Er beginnt mit der Anhöhe Devín, setzt sich in den Kleinen Karpaten und den Weißen Karpaten, in den Gebirgszügen Kleine Fatra, Grosse Fatra, die Niedere, die Hohe Tatra fort. Die Hohe Tatra ist das kleinste Hochgebirge der Welt. Die höchste Spitze ist die Gerlacher Spitze (2655m). Die charakteristischen Merkmale der Tatra-Gipfel sind ihre Steilen, Hänge mit Rissen. Das gesamte Gebiet ist eine staatliche Reservation der Tatra – Nationalpark TANAP.
Das Land entwässern der Waag, der Hron, die Nitra, die Donau. In der Slowakei befinden sich 3 große Stauseen: Oravská priehrada, Zemplínska Šírava und Liptovská Mara. Der größte teil des Gebietes gehört zum Flussgebiet der Donau. Der längste Fluss ist Waag (an ihm steht das bemerkenswerte System von 15 Staudämmen).

Die Historie der Slowakei ist sehr reich. Im 863 kam auf Einladung des Fürsten Rastislavs eine Mission der Brüder Konstantin und Methodius aus Byzanz. Sie stellten die älteste Glagolische Schrift zusammen, übersetzten die Bibel und liturgische Texte in die kirchenslawische Sprache. Im 1918 entstand die Tschechoslowakische Republik und im 1938 wurde die unabhängige Slowakische Republik ausgerufen. Der wachsende Widerstand gegen die kommunistische Diktatur gipfelte in der Tschechoslowakei mit „der Samtrevolution“ im November 1989 und am 1. Januar 1993 entstand die unabhängige Slowakische Republik.
Jede Epoche hinterließ in der Slowakei Denkwürdigkeiten z. B. romantische Bauten, gotische Burgen und Kastelle. In verschiedene Stillen erbauten Kastelle und Paläste. Es gibt hier mehr als 150 mittelalterliche Burgen oder Ruinen, mehr als 100 Renaissance Kastellen, 1800 sakrale Objekte, 1400 ethnografische Denkwürdigkeiten. Die Anzahl Kunstwerke – wertvoller Plastiken, gemälde Reliefe – entspricht einigen Zehntausenden. Sehr bekanntes ist das Folklorfestival in Východná, die Volksfestivals in Detva (Myjava), Gombasek, Terchová und Heľpa. In der Slowakei werden über 140 Arten volkstümlicher Musikinstrumente gespielt. Die Königin dieser Instrumente ist die fast 2 m lange „Fujara“.

Viele Ausländer besuchen vor allem Bratislava – die Hauptstadt der Slowakei. Bratislava ist das kulturelle, wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes. Es hat fast eine halbe Million Einwohner und ist der Sitz der Regierung, des Präsidenten und des Parlaments. Die Stadt Banská Štiavnica ist eine Alte historische Stadt.
Hier was der Sitz der ehemaligen Bergakademie und hier befindet sich das Geologie- und Bergwerkmuseum, das Museum der Türkenkriege (das neue Schloss). In Banská Bystrica bewundert man alte Paläste und Patrizierhäuser. In Levoča sind wunderschöne Holzschittsereien an dem Altar von Meister Paulus in der St. Jakobskirche zu sehen. Zu den bekannten Schlossern zählt man das Jagdschloss in Topolčianky, das Schloss und Arboretum in Mlyňany, das Barokscholss Betliar und das Schloss in Antol bei Banská Štiavnica, das heute Jagdmuseum errichtet ist. Die Slowakei hat viele Bäder, zum B Turčianske, Trenčianske, Rajecké Teplice, Piešťany, Nimnica, Sliač, Brusno.
 
Podobné referáty
Die Slowakei SOŠ 2.9123 1204 slov
Die Slowakei SOŠ 3.0112 685 slov
Die Slowakei GYM 2.9409 240 slov
Die Slowakei GYM 2.9800 1060 slov
Die Slowakei GYM 2.9654 1193 slov
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.