referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Uršula
Štvrtok, 21. októbra 2021
Sitten und Brauche
Dátum pridania: 10.10.2007 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: snupi
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 701
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 2.4
Priemerná známka: 2.99 Rýchle čítanie: 4m 0s
Pomalé čítanie: 6m 0s
 
Die Menschen feiern gern und die Gelegenheit wird immer gesucht.

Die Feirtage teilen man auf:

- staatliche oder ofizielle,
- persönliche Feiertage
- und auch Volks- und Heimatfeste.

Zu den staatlichen Festen gehören, z. B.:

- am 01. Januar die Entstehung der SR
- am 01. Mai der Tag der Arbeit
- am 29. August die slowakische Nazionalaufstand
- am 15. September der Tag 7-schmerzen Maria

Zu den persönlichen Feiertage gehören, z. B:

- Geburtstag, Nametag
- Geboren des Kindes
- Hochzeit

Zu den wichtigsten Festen des Jahres gehören:

- Ostern
- Pfingsten
- Weinachten

Ostern ist ursprünglich ein germanisches Frühlingsfest.

Es sind zwei Feiertage: Ostersonntag und Ostermontag

Man feiert nämlich auch dem Frühling, die Wiederkehr des Lebens nach dem Winter. Deshalb schenkt man einander Ostereier als das Lebenssymbol. Die Eier werden gekoch und bunt gefärbt. Dann werden sie im Freien, in einem Garten versteckt. Die Kinder suchen die Eier im Gras. Man erzählt ihnen, dass der Osterhase die Eier bring. Man schenkt den Kindern ausser den Eiern noch Süssigkeiten und Hasen aus Schokolade.

Pfingsten ist die Feste der Ausgiessung des Heiligen Geistes. Viele Familie machen einen Ausflug in die Natur (ins Grüne), die voll erblüht ist.

Weinachten ist das grosse Fest in den ganezen Welt. Man feiert es, wie in fast allen europäischen Ländern, am 25. und 26. Dezember. Aber schon der 24. Dezember, der Heilige Abend, ist ein halber Feiertag.
 
   1  |  2    ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.