referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Lukáš
Pondelok, 18. októbra 2021
Warum ich stolz auf meine Heimat bin
Dátum pridania: 07.05.2007 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: ytsik
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 1 925
Referát vhodný pre: Gymnázium Počet A4: 6.4
Priemerná známka: 2.97 Rýchle čítanie: 10m 40s
Pomalé čítanie: 16m 0s
 
Die Slowakische Republik entstand am 1. Januar 1993. Vorher wurden wir mit Tschechien verbinden. Damals haben wir zusammen die Tschechoslowakische Republik gebindet. Oft wurde die slowakische Nation unterdrücken.

Wir haben viele berühmte Persönlichkeiten, z.B.: Milan Rastilsav Stefanik - das war ein Filosof, Astronom, Wissenschaftler, Politik und Tschechoslowakischer Kriegsminister, der bei dem Fliegenunfall starb. Aber auch Alexander Dubcek war eine bedeutende Persönlichkeit. Er war der Mitglied der Erste Kommunistichen Partei der Tschechoslowakei, Represäntant des Sozialismus mit Menschgesicht. Und Ludovit Stur war ein Führer der Stursgeneration und auch ein Schriftschteller. Aber noch früher war da ein Nationalheld und das war Juro Janosik. Er wurde in Terchova geboren. Er war ein Räuber, der den Reichen nahm und den Armen gab. Er war hinrichtet. Wir haben sehr reiche Historie. Wir hatten und noch immer haben viele Schriftschtellern, aus der Musik haben wir viele auch weltberühmte Sängern oder Musikgruppen, z. B. auch Peter Dvorsky - das ist ein weltbekannter slowakischer Opernsänger. In der Kunst ist bekannt auch Martin Benka und aus Sport sind bekannt z.B.: Martina Moravcova - Schwimmerin oder Elena Kaliska - die Kanufahrerin, sie bekam die Goldmedaile auf den olympischen Spielen im Griechenland.

Die Slowakei hat auch sehr reiche Natur - viele Gebirge, Tiefebenen, Bergseen, Stauseen. In den Hohen Tatra gehen oft die ausländische Touristen.
Unserer kleiner Staat ist ein Binnenstaat-also wir haben keines Meer-aber das ist kein Problem. Die Slowakei ist sehr schön und viele Orte und Städte bei uns sind sehr interessant und oft sind sie besucht.

Unsere Gesellschaft bieten viele Möglichkeiten an und volkes Kultur fällt an dem Vergessen und die Leute sind Kulturbanausen. Diese Leute wissen wenig um die Kultur, dann sehen sie zumindest fern: die Hitparade, die Sportschau und die Ziehung der Lottozahlen. Eine Bibliothek haben sie noch nie von innen gesehen.. Sie lesen Zeitung- buntes aus aller Welt und gehen zum Fußballspiel. Normaler Kulturmensch liest freiwillig ein Buch pro Jahr. Er geht ab und zu ins Kino, besucht zweimal im Jahr das Theater oder Musical. Slowakische Kultivierter Mensch besitzt ein Theaterabonnement: Schauspieler, Musiker und der Chefredakteur zählen zu ihrem Freundeskreis. Er ist dabei, wenn eine Galerie eröffnet wird. Schick gekleidet und mit einer Designerbälle auf der Nase verteidigter seinen Platz am kalten Buffet. Ich bin von dieser Charakteristik Normaler Mensch. Aber wenn ich war junger, widmete ich mehr Activites. Aber in unserer Stadt ist das Kulturleben nicht so rege wie in größeren Städten. Hier befindet man nur wenigen Plätze für Kulturleben z. B. Kulturzentrum wo man Diskotheken, Ausstallungen, Vorträge statt findet. Dort man befindet auch Kinosaal, wo man Filme sieht. Früher musste man die Kinokarten im Vorverhauf besorgen. Dort standen oft lange schlangen. Aber die Leute gehen nicht so oft ins Kino. In unserem Stadt ist auch Bibliothek und neben dem Kulturzentrum ist der Fitnessraum. Unsere Stadt hat auch Zentrum für Kinder, wo man Tischtennis spielen kann. Wir dürfen auch nicht einige historische Denkmäler vergessen.

Slowakei hat auch viele Naturschőnheiten. Die Hohe Tatra ist das kleinste Hochgebirge der Welt. Die höchste Spitze ist die Gerlacher Spitze (2655m). Die charakteristische Merkmal der Tatra Gipfel sind ihre Steilen, Hänge mit Rissen. Das gesamte Gebiet ist eine staatliche Reservation der Tatra – Nationalpark TANAP.

Die Hohe Tatra is nämlich zum Naturschutzgebiet erklärt worden, in dem viele seltene Pflanzen wie z. B. der blaue Enzian oder das Edelweiß eachsen. Sie darf man nicht pflücken. Auch manceh seltene Tiere lebt hier wie: Gemsen, Murmeltieren, Luchse, Wildkatzen, Wölfe und Bären. Es gibt Bergsee, die verschiedene Farbe haben. Manchmal ist er blau, manchmal hell- bis dunkelgrün, ja sogar braun. Es gibt hier z. B. Popradské Pleso, Štrbské Pleso, Zelené Pleso oder Skalnaté Pleso. Die Heilstätte sind in Tatranská Polianka, Vyšné Hágy, Starý und Nový Smokovec. Die Niedere Tatra ist der slowakische Gebirgszug. Der höchste Punkt ist Ďumbier. Bis auf den Kamm führt ein Sesselaufzug – auf die Chopok von beiden Seiten. Weltbekannt ist die ropfsteinhöhle Demänová mit reichen Tropfsteinschmücke. Das Land entwässern der Waag, der Hron, die Nitra, die Donau. In der Slowakei befinden sich 3 große Stauseen: Oravská priehrada, Zemplínska Šírava und Liptovská Mara. In der Welt gibt es nur wenige Orte, wo es auf einer so kleinen Fläche so viel Besonderheiten gibt, wie in der Slowakei: wunderschöne Täler, Seen, Welt der Höhlen, Mineralquellen und weltbekannte Kurorten. Auf dem Gebiet erstrecken sich 6 Nationalparks: TANAP, NAPANT, PIENAP, Slowakisches Paradies, Kleine und Grosse Fatra und mehrere grossflächige Naturschuztgebiete. Auf der Basis vieler Heil- und Mineralquellen sind einige weltbekannte Thermalbad ist wohl Piešťany, wo Rheuma und Gelegenkrankheiten geheilt werden. Ähnliche Thermalquellen sind auch in T. Teplice und Rajecké Teplice, Dudince, Kováčová usw… In Sliač werden Herzkrankheiten geheilt, in Lúčky Frauenkrankheiten. Verdauungsstörungen in Bardejov, Hautkrankheiten in Smrdáky, Störungen der Atemwege in Štrbské pleso und Vyšné Ružbachy. In der Slowakei entspringen mehr als 1300 Mineral-, Thermalquellen. Manche von ihnen sind unikater Zusammenfassung. Zu den bekannten Mineralwässern, die als schmackhafte Tafelwässer dienen, gehören: Santovka, Baldovská, Fatra, Korytnica, Cígeľka…

In der Slowakische Republik befinden sich viele Städte. Die Hauptstadt von slowakische republik ist Bratislava. Bei dem Fluß Donau befindet sich die Stadt Štúrovo. Dort ist eine sehr bekannte Brücke die Slowakische Republik mit Ungarn verbindet. Er heißt Maria – Valeria Brücke. Bei der Donau befindet sich auch die Stadt ,,Komárno” die durch ihren Stadplatz bekannt ist. In diesem Stadtplatz jede europänische Natzionalität oder der Staates von Europa ist vermittelst mit architektonischem Baustein oder mit dem Bau äußern. In der wesstliche Slowakei befindet sich auch die große Stadt Trnava. Die slowakischen Einwohner nennen diese Stadt auch den slowakisch Rom. In der Nähe befindet sich auch die Stadt Piešťany. Dort sind bekannte und auch sehr schőne Kurőrte. Bei der Stadt Piešťany ist die Burg Čachtice. Die Burg ist sehr bekannt fűr die Sage űber die Frau von Čachtice- sie badete sich im Blut junger Frauen. In der mittleren Slowakei befindet sich die Stadt Púchov bekannt für die Herstellung von Autoreifen. Diese Stadt auch für dem Herstellung der Kleidung bekannt ist und darum ist ,,Púchov die slowakische Stadt der Mode”. Neben der Stadt Púchov ist auch die Stadt Bytča. Bytča ist die Kreisstadt mit einer reichen Geschichte. Die erste Nachricht von Bytča ist mehr als sechs hundert Jahre alt. Neben Bytča befindet sich die Stadt Žilina. Diese Stadt ist die größte nordslowakische Stadt. Žilina ist natürliches Zentrum der ganzen Umgebung. Davon zeugen historische Andenken. Wir können viele Kirchen, alte Häuser, Denkmälern und viele andere Sehenwürdikeiten zu sehen. Außerdem ist jetzt Žilina auch das wirtschaftliche Zetrum – hat viele Fabriken, zum Beispiel Chemische-, Papier-, Lebensmittel-, Maschinenfabrik und so weiter. Žilina liegt zwischen drei Gebirgen. In der Nähe von Žilina sind Malá Fatra, Javorníky, Beskydy die historische atmosphäre, die in Žilina ist, bildet angenehme Eindrücke. Marienplatz, Hlinkaplatz, Štefánikplatz, Nationstraße, das alles mit Natur im Hintergrund macht einen guten Blick. Auch mehrere Persönlichkeiten haben hier gewohnten. Aber einige müssten während der zwei Weltkriege weg fahren. Damals war Žilina die wichtigste Stadt in der Slowakei und hier waren auch einige Ministerien. Jetzt ist Žilina das Zentrum der Schwerenindustrie in der Slowakei. Durch die Stadt Žilina fließt der Fluß Váh. In Váh fließt auch der Fluß Orava ein. Die grőßte Stadt in dem slowakischen Ost heißt Košice. In dieser Stadt ist die grőßte Kirche in der Slowakischen Republik. Es ist Dom St. Alžbety. Diese Stadt ist auch die zweite grőßte Stadt in der Slowakei. Die Stadt Košice ist auch dadurch bekannt, dass sie als erste in dem Europa das Wappen bekam. Die erste schriftliche Nachricht ist 773 Jahre alt. In der Ost Slowakei befinden sich der sehr viele Flűße. Darum wurden hier zwei Staudammen gebaut. Die eine Staudamme heißt Domaša. Diese Staudamm ist sehr gut für die Wassersporten zum Beispiel für das Wellenreiten oder für schwimmen oder tauchen. Die andere Staudamm heißt ,,Zemplínska Šírava“. Diese Staudamm ist auch sehr gut für die Wassersporten aber diese Staudamm ist besser weil sie großer ist. Diese Staudamm befindet sich in der zweiten am großte Tiefbenne ,,Východoslovenská nížina“.

Aber am schőnsten Stadt sind Michalovce. Es ist klein , aber sehr schőn. Ein Teil der Stadt ist modern aber wir haben hier auch alte Hauser. In der Stadt gibt es viele Banken, Handeln, Warenhäuser , Schúlen, viele Firmen und Kirchen. Auf dem Platz ist ein Park mit der neuer Fontane. Diese Fontane ist sehr schőn. Ganzen Tag kőnnten die Leute das Liedchen hőren. Diese Fontane spritat auch. Ringsherum sind viele Blumen und viele kleinen Bäume, die noch aufwachsen. In der Stadt ist auch ein Eisstadion und Fussballstadion. Wir haben da auch die Kirchen, die schőn hoch sind. Im Zentrum der Stadt ist eine grosse Bűcherei und Stadtbűro. Durch die Stadt fliess der Fluss Laborec. In der Stadt ist auch ein Krankenhaus und eine Poliklinik. Nicht Weit von der Stadt ist auch ein Museum. In der Nähe in der Stadtist Zemplinska Sirava, sie viele Leute im Sommer besuchen. In der Stadt sind viele Betriebe, zum Beispiel Bell, Nafta, Yazaki, Unomedical und viele andere. Dort kann man am besten Arbeit finden. Aber trotzdem ist hier viele Leute ohne die Beschőftigung. Mőchten Sie am liebsten auf dem Lande leben? Das Leben auf dem Land hat Voerteile. Die Dorfgemeinschaft ist fast wie eine grosse Famielie. Jeder kennt jeden und weiss űber alle Bescheid. Das kann natűrlich auch ein Nachteil sein. Um einen Spaziergang an der frische Luft zu machen.Wir brauchen keine Auto und keine Stressenbahn. Hier sind Wälder, Wiesen, Felder. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Vielen Menschen ziehen in die Stadt, weil sie hier leichter einen arbietsplatz finden. Die Stadt bietet: Schulen und Universität, Sportanlagen, Krankenhäuser. In der Stadt ist grősser auch Kulturleben: Kino Theater, Diskotheken, Museen, Aussteilungen.Das sind Michalovce meine Geburtsstadt.

Aber Stadt wo ich mőchte leben ist und immer Bratislava sien. Bratislava ist die Hauptstadt von slowakische republik. Sie hat ungefähr 500 000 Einwohner. Hier befinden sich die slowakische Regierung, der President und die Ministerien. Nach dem Jahre 1945 entstand in Bratislava eine moderne Industrie, Schulen, Kulturellen- und Sporteinrichtungen und auf der rechten Seite der Donau eine ganze neue Stadt Petržalka. Trotzdem verlor die Stadt Bratislava nicht ihren historischen Zauber. Ihre romantischen alten Gassen mit den herzlichen alten Bauten und historischen Denkmälern verzaubern die Besucher. Die Burg von Bratislava, der Dom St. Martin aus den dreizehnten Jahrhundert ( hier wurden die Ungarischen Kőnigen gekrőnt als Bratislava die Hauptstadt der Ungarischen Monarchie war in den Jahren 1526 bis 1784) das Michaeler Tor, das Nationaltheater, der Primational-Palast ( In dem Palast wurde der Friedensvertrag zwischen Ősterreich und Frankreich – der Bratislava Frieden beschloßen ) und die alte Universität Istropolitana gegrűndet im Jahre vierzehnhundert fűnf und sechtzig sind nur einige von diesen Denkmälern. Bratislava ist nicht nur eine alte historische Stadt sondern auch eine schőne moderne Stadt und jeder beműht sich dass sie in Zukunft schőner wird. Das ist Bratislava unsere Hauptstadt , wo ich leben mőchte.
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.