referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Bohuš
Štvrtok, 27. januára 2022
Mozart und das Mozarteum, Salzburg
Dátum pridania: 16.12.2001 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: BigBOSS
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 388
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 1.4
Priemerná známka: 3.00 Rýchle čítanie: 2m 20s
Pomalé čítanie: 3m 30s
 
In Salzburg singen die Steine

Es ist Deutschstunde in einem Gymnasium in Bratislava. In einer zeitung fand die Lehrerin einen Satz: „In Salzburg singen die Steine“. Es war ein gutes Thema zu der Stunde. So die Studenten und die Lehrerin unterhielten sich über diesem Thema. Betina von Arnim schrieb es in einem Brief an Goethe. Sie war eine bedeutende romantische Dichterin. Sein Mann war Achim von Arnim und er war auch ein deutsche Romantiker. Betina war mit Goethe bekannt. Milan – ein Student – sagte, dass die Steine nicht singen können. Dann sagte jemand, dass die Steine auch nicht sprechen können. Salzburg spielte und auch spielt eine wichtige Rolle in der Musik. Salzburg ist eine Stadt der Musik. Es ist die Geburststadt Mozarts, und jährlich finden dort die Salzburger Festspiele statt. Als Mozart 6 Jahre alt war, absolvierte er eine Reise in die damalige ungarische Region. Diese Reise fand im Rahmen seiner Tournee auf dem Wiener kaiserlichen Hof statt. Wo Mozart geboren hat, dort befindet sich heute ein Museum. Die Musikhochschule und das Mozarteum tragen seinen Namen.Mozarteum ist eine internationale Stiftung in Salzburg. Es war ja nicht nur Mozart, dessen Musik hier gespielt wurde. Viele heute weniger bekannte Musiker wirkten dort.Und dann haben die Studenten mit der Lehrerin den Zeitungsartikel gelesen.

Mozart und das Mozarteum

Wir halten uns jetzt in dem Mozartsmuseum auf. Hier können wir seine Kindergeige und auch einige Ölbilder bewundern. Mozart und seine Schwester Nannerl haben von ihrem Vater viele Musikunterrichte bekommen. Vater Leopold wollte aus dem Talent seiner Kinder viel Geld verdienen. Mozart hatte große Erfolg im damalige bürgerlichen Prag. In der „Zauberflöte“ läßt er den Sarastro das berühmte Lied von Humanität und Vernunft singen, jene Arie, die zur Verständigung der Völker und zum Frieden anruft. Mozart komponierte Musik aller Genres: Opern, Kantaten, Sinfonien und auch Lieder. Die Leute sehen das etwas kritischer. Sie verweisen auf die hohen Eintrittspreise. Während der Slazburger Festspiele kosten Einzelkarten 80 bis 360 Schilling. Salzburg – zur Landeskunde

Salzburg liegt and der Salzach. Es ist nicht nur eine Landeshauptstadt, sondern auch der Name für ein Bundesland. Wir können dort das Kloster Sankt Peter bewundern. Das Kloster war in 739 ein Sitz eines Bischofs und in 798 ein Sitz eines Erzbischofs. Die Stadt hat einen barockes Stil. Der Fremdenverher ist für Salzburg sehr bedeutend.
 
   1  |  2    ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.