referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Hilda
Streda, 11. decembra 2019
Das Adjektiv
Dátum pridania: 21.12.2001 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: sandro
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 2 346
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 9.7
Priemerná známka: 2.97 Rýchle čítanie: 16m 10s
Pomalé čítanie: 24m 15s
 
Adjektive

… sind Wörter ohne konstantes Genus, die zwischen Determinativ und Substantiv stehen können. Es gibt mehrere Möglichkeiten das Adjektiv zu differenzieren, Beispielsweise nach der semantischer Art. Es heisst dann, das Adjektiv modifiziere, qualifiziere andere Elemente. Es kann auch vorkommen das die Stegbarkeit als charakterische Eigenschaft der Adjektive hervorgegeben wird. In der Wirklichkeit ist aber nur ein Teil der Adjektive Komparierbar. So eignet sich die Steigbarkeit ( Komparierbarkeit) allenfals zur Definition einer kleineren Subklassen der Adjektive.

Wortbildung des Adjektivs:
Der Grossteil der Adjektive ist aus mehreren Elementen gebildet: Wörter oder Wortbestandteilen. Dabei existiert immer ein Grundbestandteil mit dem sich ein weiteres Element verbindet – Die Basis. Man kann bei der Wortbildung des Adjektivs Ableitung und Zusammensetzung unterscheiden. Bei der Ableitung tritt entweder ein Präfix vor die Basis oder der Suffix schliesst sich an die Basis an. Zusammen gesetzte Wörter ( Komposita) entstehen in der Regel aus einer Verbindung ürsprünglich selbstständiger Elemente mit je eigener Bedeutung. Vor die Basis, die hier als Grundwort fungiert, tritt als weiteres Element das Bestimmungswort. Manche Wortbildungs Muster sind noch produktiv, so die meisten Präfix Muster sind nicht mehr produktiv. Auch inerhalb der produktiven muster ist nur noch ein Teil der Bildung lebendig. (denkbar, krankhaft) , die anderen sind heute errstart ( dankbar, zahlbar). Ihr Bildungsprozes kann also vom Sprecher nicht mehr ohne weiteres nachvollzogen werden. Errstart sind auch alle Bildungen, die nicht mehr den produktiven Mustern folgen. Deklination:
Bei den Adjektiven besitzt nur eine Kategorie verschiede Deklinationsformen, und es sind die attributiven Adjektive. In prädikativer Stellung werden die Adjektive in ihrer endungslosen Grundform verwendet

attributiv: ein interessanter Vortrag
prädikativ: der Vortrag war interessant

Einsilbige nicht-abgeleitete Adjektive mit einem stimhaften reibe oder Verschlusslaut im Auslaut (s,b,d,g) enden in prädikativer Stellung gewöhnlich auf –e. bei manchen dieser Adjektive ist seltener und mit einiger stilistischen Nuance auch die Form ohne die Endundg –e möglich.

die Diskusion war sehr rege
sie trafen auf eine weise Person

Wenn die attributieven Adjektive in der endungslosen Grundform vorkommen handelt es sich dann
um Reste ältren Sprachgebrauchnis bzw. Verbindungen nach älteren Muster.
 
   1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.