referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Ľuboslava
Piatok, 20. septembra 2019
Hobby (Freizeit)
Dátum pridania: 03.08.2007 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: hahad
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 648
Referát vhodný pre: Gymnázium Počet A4: 2.2
Priemerná známka: 2.98 Rýchle čítanie: 3m 40s
Pomalé čítanie: 5m 30s
 
- rein: výlučne
- verbreiten: rozšírený
- s Abzeichen: odznak
- e Schallplatte: gramofónová platňa
- veranstalten: usporiadať,konať
- e Kenntnis: vedomosť, znalosť
- gewinnen: nadobudnúť
- e Erholung: zotavenie, oddych, rekreácia
- sinnvoll: duchaplný, zmysluplný
- e Zeit ausfúllen: vyplniť čas
- anregen: povzbudiť, podnietiť
- sich aneignen: prisvojiť si, osvojiť si
- e Tätigkeit: činnosť, chod, výkon
- kaum: ledva, sotva, len
- jedoch: ale, avšak, predsa
- e Freizeitbeschäftigung: práca vo voľnom čase
- auf/klauben: zbierať zo zeme
- futtern: krmiť
- Freizeitgestaltung: tvorenie voľného času
- gewiss: istotne, dozaista
- eigentlichen: skutočný

Freizeit ist die Zeit, die wir nicht am Arbeitsplatz, in der Schule, aber auch nicht mit Kochen, Abwaschen, beim Saubermachen oder beim Einkaufen verbringen. Sicher gibt es Leute, die zum Beispiel gern kochen, für die es ein Hobby ist, aber für die meisten sind es gewiss Tätigkeiten, die kaum zur eigentlichen Freizeit gerechnet werden können.

Fast jeder von uns hat zuwenig Freizeit, jeder wünschte sich, mehr davon zu haben. Deshalb ist es sehr wichtig, sich die Zeit richtig einzuteilen. Viele von uns nutzen ihre Freizeit fúr ein Hobby.

Ein richtiges Hobby ist das beste für gute Erholung. Wenn ein Mensch psychisch arbeitet, braucht er in seiner Freizeit ein Hobby, in dem er sich seinen Sinn nicht beschwert. Ein Hobby füllt nicht nur die Freizeit sinnvoll aus, es regt auch an, sich Kenntnisse anzueignen.

Der Mensch sollte sich nicht von einem Hobby beherrschen lassen. Ein Hobby darf nicht zur Manie werden.
Man kann Hobbys aus teuere und billige,aktive und passive, weibliche und männliche teilen.
Von den passiven Hobbys nennen wir z.b. Fernsehen oder Musikhören, zu den aktiven gehören Sporttreiben oder Reisen.

Eine beliebte Freizeitbeschäftigung ist das Sammeln. Sehr verbreitet sind die Philatelisten. Man sammelt, tauscht, verkauft und kauft jedoch nicht nur Briefmarken, sondern auch Ansichtskarten, Abzeichen, Münzen, Fotos, Etiketten, Bierdeckel, Schallplatten und viele andere Sachen. Besonders die Jungen bauen schöne Modelle von Eisenbahnen, Flugzeugen, Raketen, Autos oder Schiffen. Sie veranstalten verschiedene Wettbewerbe, wo sie ihre Modelle vorführen.

Eine andere Form der Freizeitgestaltung ist die aktive Erholung beim Sport. Die Zahl (množstvo) der Menschen in ihrer Freizeit schwimmen, Gymnastik machen, Fussbal, Tennis oder Basketbal spielen, wandern, Schi laufen. Der Sport stärkt unsere Gesundheit, mach uns Spass und gute Figur, bringt bessere Kondition. Weiters formt er den Charakter, stärkt die Disziplin und man findet dabei Freunde.

Ein Hobby muss natürlich Freude machen, man kann dabei auch Kenntnisse gewinnen. Deshalb interessieren sich viele Leute für Kultur. Sie lesen Literatur, gehen ins Kino, Theater, Museum, Konzert, zur Ausstellung, aber auch zum Ball oder in die Disko. Sie spielen Musikinstrumente (Gittare, Klavier, Orgel, Schlagzeug, Trompete, Violine, Flóte, Klarinette) oder besuchen Sprachkurse. Es gibt auch Leute die in einem Chor singen.

Manche Leute suchen Erholung in der Natur. Sie machen Wanderungen oder organisieren kleine Ausflúge mit Freunden. Sie sitzen beim Lagerfeuer und singen oder Heilkräuter aufklauben. Und im Winter fúttern sie die Tiere.

Man findet auch solche Leute, für die die Arbeit das Hobby ist. Sie machen oft überstunden oder nehmen sich ihre Arbeit mit nach Hause. Es gibt natúrlich auch Leute, die keine Hobbies haben. Sie langweilen sich, oft suchen sie Streit, sind nervós oder sitzen nur so am Fenster. Viele sitzen auch nur vor dem Fernseher und lassen sich berieseln.

Ich gehóre zu Menschen, die sich nicht langweilen. Wie andere junge Leute interesiere ich mich für Sport, Musik, Kultur, Lieteratur, Reisen und Natur. Als ich junger war, sammelte ich Serivietten und Telefonkarte, kaufte ich und natúrlich tauschte. Aber fúr diese Tätigkeit interesiere ich mich jetzt schon nicht. Als ich Grundschule besuchte, trieb ich Basketball und jetzt treibe ich Leichtatletik. Ich meine, dass es gut ist, wenn Leute Hobbys haben, weil sie sinvoll ihres Freizeit ausnützen.
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.