referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Ferdinand
Sobota, 30. mája 2020
Umweltschutz (životné prostredie)
Dátum pridania: 21.10.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: tong
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 354
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 1.3
Priemerná známka: 2.96 Rýchle čítanie: 2m 10s
Pomalé čítanie: 3m 15s
 
Umweltschutz

Wenn ich dieses Wort höre, stelle ich die Probleme vor, die auf diesem Planet entstehen. Leute nennen sie auch „Umweltkatastrophen“. Im Hintergrund dieser Ereignisse steht vor allem der Mensch. Er hat die Fabriken gebaut, die Autos hergestellt, die die Umwelt zerstören. Er holzt auch die Urwälder ab, die lebensnotwendig für die Tiere sind. Aber auf der anderen Seite nützt man das Holz von den Bäume für die Erzeugung der Möbel, der Hütten, usw aus. Wenn die Abholzung mit dieser Tendenz weiter geht, werden wir von unseren Kindern hören, „was ist ein Wald“? Heute geben sich die Leute eine Frage, „Warum sterben die Bäume“? Die Ursache liegt nicht nur in der Abholzung aber auch im Regen, meinen die Wissenschaftler. Der Regen ist sauer, manchmal so sauer wie Zitronensaft. Und die Ursache liegt in der Luft, die zuviel SO2 enthält. Das SO2 in der Luft kommt aus Kohle, Ölkraftwerken und von der Industrie. Wir „exportieren“ das Gift auch ins Ausland und „importieren“ es von den europäischen Industriezentren. Für Bäume ist der saure Regen besonders gefährlich, weil sie nicht lange leben können und nur langsam wachsen. Jetzt ergreifen Leute viele Maβnahmen, damit die Umwelt nicht zerstört wird, z. B.: montieren die Katalysatoren in die Autos, sparen mit den Energiereserven (Erdöl, Erdgas, Kohle, …) usw. Aber viele Leute nehmen keine Rücksicht auf diese Probleme und sie sorgen nicht über den Planet. Deshalb entstand im Jahre 1971 eine Organisation, die sorgt über den Planet und Antipathie gegen den Zwang hat. Sie nennt sich „Greenpeace“. Greenpeace setzt sich seit mehr als 20 Jahren international für einen tiefgreifenden Ökologischen Wandel ein. Dem Versagen und den leeren Versprechungen von Politik und Industrie setzt Greenpeace Taten und Lösungen entgegen. Greenpeace regt zum Nachdenken und Handeln an und macht den Menschen Mut, auch selbst die Initiative zu ergreifen. Über zweitausend Männer und Frauen in über 80 Städten Deutschlands arbeiten ehrenamtlich in den Gruppen und sind so das „Gesicht“ der internationalen Umweltschutzorganisation. Ohne das Engagement und die flächendeckende Präsenz der Gruppen wäre Greenpeace hierzulande nicht so bekannt. Die Greenpeace-Gruppe Harz beschäftigt sich neben den offiziell von Greenpeace Hamburg und Greenpeace International unterstützten Kampagnen auch mit lokalen Umweltthemen.
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.