referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Ondrej, Andrej
Utorok, 30. novembra 2021
Marketing
Dátum pridania: 24.07.2008 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: durka
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 1 830
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 8.4
Priemerná známka: 2.96 Rýchle čítanie: 14m 0s
Pomalé čítanie: 21m 0s
 

2) Produktvariation (Produktveränderung im Zeitablauf) bestimmte Eigenschaften der bestehenden Produkte im Zeitablauf werden verändert, um es möglichen Konsumenten attraktiver erscheinen zu lassen. Produktänderungen können sich beziehen auf:

  • Funktionen (Fernsteuerung statt Handsteuerung)
  • Material (Kunstoffenster statt Holzfenster)
  • Farbe und Form (Veränderung der Farbe des Schimodells)
  • Verpackung (andere Form, Aufmachung, Farbe)
  • Bezeichnung (Zusatz „neu“ oder „neue Formel“)

Der Unterschied zwischen 1 und 2: die verschiedenen Varianten und Typen bei der Produktdifferenzierung werden gleichzeitig angeboten, bei der Produktvariation im Zeitablauf – nacheinander

3) Produktelimination oder Produktselektion ist Ausscheiden von Produkten, Produktvarianten oder Produktgruppen. Im Rahmen der Spezialisierung komm es zur Elimination von Produktvariationen oder Produktgruppen.

4) Produktzusatzleistungen als Teil der Produktgestaltung ist z.B. Beratung, Montage, Einschulung, Wartung und Service. Wichtig sind vor allem bei den technischen Produkten.

II. Kontrahierungspolitik

Preispolitik   Konditionenpolitik
             
    Rabattpolitik   Liefer- und Zahlungsbedingungen   Kreditpolitik

1. Preispolitik

Die Preise bilden sich auf dem Markt. Sie sind von mehreren Faktoren abhängig:

  • Angebot und Nachfrage
  • Marktform und Marktverhalten
  • Informationsstand der Marktteilnehmer
  • Präferenzen der Marktteilnehmer
  • Preisbildungen
  • Preiselastizität der Ware
  • Kosten

a) Verhältnis von Angebot und Nachfrage Verkäufermarkt – übersteigt die Nachfrage das Angebot, werden die Preise steigen. Wenn mehrere Produzenten das gewünschte Gut produzieren und verkaufen, die Preise wieder fallen. Es entsteht ein: Käufermarkt – das Angebot übersteigt die Nachfrage und die Preise werden fallen. Bis die Anbieter um diesen Preis nicht mehr produzieren und verkaufen wollen. Dann geht das Angebot wieder zurück und die Preise werden wieder steigen.

b) Marktformen und Marktverhalten Monopol – nur ein Produzent bietet an Oligopol – ein paar von größeren Produzenten und einige kleinere Produzenten Polypol – viele Produzenten  

Angebotseite MARKFORMEN Nachfrageseite
Monopol   Monopol
Oligopol   Oligopol
Polypol   Polypol

Jede Marktform auf der Angebotseite kann mit jeder Marktform an der Nachfrageseite zusammentreffen. Die Möglichkeit zur Preisbeeinflussung ist umso größer, je näher man zu der Monopolsituation ist. Die Partner werden trachtet, von ungünstiger Polypol- oder Oligopolsituation in eine Monopolsituation zu kommen. Möglichkeiten dazu sind:

  • auf der Angebotseite: - Absprachen über Preise, Produktionsmengen, Liefer- und Zahlungsbedingungen (Erdöl); - Aufkaufen von vielen Kleinunternehmen durch einige oder nur einen Großunternehmen
  • auf der Nachfrageseite: - Zusammenschluss zu Einkaufsringen oder Einkaufsgenossenschaften
 
späť späť   1  |   2  |  3  |  4  |  5  |  ďalej ďalej
 
Podobné referáty
Marketing SOŠ 2.9681 702 slov
Marketing SOŠ 2.9768 1448 slov
Marketing SOŠ 2.9663 1216 slov
Marketing SOŠ 2.9370 1261 slov
Marketing SOŠ 2.9623 2704 slov
Marketing SOŠ 2.9420 534 slov
Marketing 2.9724 9766 slov
Marketing SOŠ 2.9667 698 slov
Marketing GYM 2.9817 1558 slov
Marketing 3.0207 6638 slov
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.