referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Elena, Helena
Nedeľa, 18. augusta 2019
Thomas Mann Mario und der Zauberer (Textanalyse)
Dátum pridania: 16.11.2003 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: trepo
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 2 439
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 9.2
Priemerná známka: 2.96 Rýchle čítanie: 15m 20s
Pomalé čítanie: 23m 0s
 
Grundinformation- Das Werk Mario und der Zauberer ist eine Novelle oder besser gesagt, eine Novellistische Erzählung von Thomas Mann. Sie ist 1929 an der Ostsee entschtanden und dann 1930 zum ersten mal erschienen.

Stoff- Als Stoff diente dem Autor sein Ferienaufenthalt im Badeort Forte dei Marmi im Jahre 1926.Dort fanden die meisten in der Novelle verarbeitenden Ereignisse tatsächlich statt, angefangen beim Umzug vom Grand Hotel in eine Pension, provoziert durch die Ungleichbehandlung der ausländischen Gäste, bis hin zu der ,,Zaubervorstellung,, und dem Kuss Marios – das Ende, das weitaus dramatischer gestaltet wurde als in der Wirklichkeit.

Form- a.,
,,Auf den ersten Blick stellt sich die Erzählung als eine vom realem Erleben diktierte Aufeinanderfolge zweier heterogenen Teile dar.´´ 1(S.82)
Der erste Teil ist die Ankunft ins Torre di Venere (Turm von Venus), die Schilderung der Situation und der Atmosphäre der Kleinstadt. Der zweite ist die Vorstellung des buckligen Zauberers und Hypnotiseurs Cipolla.

Form- b., Der Text wird in der ersten Person Singulars retrospektiv erzählt. Form- c., Aufbau-
,,Eine knappe, Aufbau und Modellhaftigkeit des Geschehens signalisierende Explosion lenkt jedoch die Aufmerksamkeit des Lesers auf den thematischen Funktionszusammenhang der Teile hin und schärft den Blick für ein feines ,alle realistischen Details zu einem integralen Sinnganzen zusammenschließendes Netz sprachlicher und bildlicher Beziehungen. ´´ 1( S.82 )
Zu diesen ist nicht mehr viel zu sagen, ich stimme hundert prozentig mit Walter Jens überein. Die Handlung ist wirklich sehr knapp, die ganze Novelle beschreibt nur ein Paar Tage des Ferienaufenthaltes und dabei wird der Hauptteil dem Auftritt des Cavaliere Cipolla gewittmet. Der ganze Inhalt, die ganze Handlung wird reduziert um auf das Hauptproblem zu zeigen, so wird es offensichtlich und ganz und gar ohne jeden Zweifel zu erkennen, klar dem Leser vor den Augen gehalten. Es ist wirklich eine,,meisterhaft aufgebaute Novelle.´´ 2
( S.553 )


Analyse des Textes- Teil 1. Nach einer kurzen retrospektiven Einführung fängt die Handlung an sich zu entfalten. Das ganze Geschehen wird in einen kleinen Urlaubsort Torre di Venere situiert. Torre di Venere heißt in Wirklichkeit Forte dei Marmi, dass er in Jahre 1926 wirklich besucht hat und hier seinen Ferienaufenthalt verbrachte. Von Anfang an wirkt ob direkt oder indirekt auf unseren Helder und seine Familie, d. H.
 
   1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  ďalej ďalej
 
Zdroje: Mann , Thomas; Ausgewählte Erzählungen, Der Aufbau Verlag, Berlin 1993, Jens, Walter; Kindlers Neues Literatur Lexikon- Band 11, Kindler Verlag, München 1988., Geerdts, Hans Jurgen; Deutsche Literaturgeschichte in einem Band, Volk und Wissen Volkseigener Verlag, Berlin 1965., Böttscher, Greiner, Müller, Prosche; Lexikon deutschsprachiger Schriftsteller, Georg Olms Verlag; Hildesheim 1993.
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.