referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Ingrida
Sobota, 8. mája 2021
Mode und Kleidung
Dátum pridania: 10.06.2005 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: twinspark
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 879
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 3.2
Priemerná známka: 2.97 Rýchle čítanie: 5m 20s
Pomalé čítanie: 8m 0s
 
Die Kleidung hängt auch von den einzelnen Jahreszeiten ab. Im Sommer tragen wir leichte Kleider, ärmellose Blusen, Hemdblusen oder Hemden mit kurzen Ärmeln, weite Röcke, kurze Hosen und Shorts, verschiedene T-Shirts. Dazu haben wir Pantoletten oder Sandalen an. Viel Zeit verbringen wir am Wasser. Dort braucht man meistens nur Badenhosen, Badeanzüge oder Bikini, manchmal einen Bademantel und natürlich einen Strohhut. Im Winter ziehen wir etwas Warmes an: Hosen, Pullover, Winter- und Pelzmäntel, Winterschuhe oder Lederstiefel. Für die Gesundheit unserer Beine sind richtig gewählte Schuhe entscheidend. Sie sollten bequem, fest, leicht und selbstverständlich vor allem aus Leder und Leinen hergestellt sine. Sie sollten nicht zu hohe Absätze haben, sonst können sie unsere Füe ermüden und deformieren. Ebenso falsch ist es jedoch, Schuhe ohne Absätze zu tragen. Das kann zur Verflachung der Fusohle führen.
Wollen wir wissen, was worklich zu uns passt, wie wir unsere Persönlichkeit am besten betonen sollen, müssen wir uns selbst kennenlernen. Je besser Innen und Auen zusammenpassen, desto attraktiver wirken wir dann. Das ist ja der Wunsch aller Frauen, übrigens auch vieler Männer.
Der Stil kann modisch oder altmodisch, elegant oder klassisch, jugendlich oder sportlich, praktisch oder ausgefallen, verrückt oder konventionell sein.
Das Material kann Baumwolle, Leinen, Wolle, Seide, Leder, Kunstfaser (Nylon, Polyester), Stretch, Satin, Samt sein.
Das Aussehen kann ein/unifarbig, bunt, kariert, gemustert, gestreift, figurbetont, mit lange oder kurze Ärmel, Ausschnitt oder Kragen sein.

Kultobjekt Jeans
Was ist das beliebteste Kleidungsstück? Die Antwort ist ganz einfach: Jeans! Mit Jeans ist man bei (fast) jeder Gelegenheit richtig gekleidet. Ob kurz oder lang, eng oder weit, dunkelblau oder ausgebleicht, klassisch, mit Knöpfen oder mit Reiverschluss - Jeans sind immer modern.
Erfunden hat die blauen Jeans der deutsche Auswanderer Levi Strauss vor fast 150 Jahren in Amerika. Die Goldgräber und Farmer im Westen von Amerika benötigten besonders strapazierfähige Arbeitskleidung. Levi Strauss nahm groben Baumwollstoff und färbte ihn mit dem natürlichen Farbstoff Indigo blau. Da die Hosentaschen der Arbeitshosen leicht kaputtgingen, verstärkte er sie mit Nieten - und so entstanden die Jeans, die seither auf der ganzen Welt beliebt sind. Filmstars wie James Dean und Marlon Brando machten die Jeans bei der Jugend populär. Jeans sind aber nicht bloss irgendein Kleidungsstück, sie sind auch ein Symbol für Unabhängigkeit und Protest. Die 68-er und die Hippies trugen sie, um gegen das bürgerliche Establishment zu protestieren.
Mitterweile trägt fast jeder Jeans, unabhängig von Alter, Beruf und sozialer Herkunft. Und wem Original Levi’s Jeans nicht genügen, der kann bereits Designer-Jeans von bekannten Modeschöpfern wie Joop, Calvin Klein und Boss tragen, wenn er dafür sein Gald ausgeben will.
 
späť späť   1  |   2   
 
Podobné referáty
Mode und Kleidung SOŠ 2.9741 671 slov
Mode und Kleidung GYM 2.9378 1060 slov
Mode und Kleidung SOŠ 2.9609 339 slov
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.