referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Zlatica
Nedeľa, 28. februára 2021
Kam vo Viedni
Dátum pridania: 16.12.2005 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: shock1
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 571
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 2.3
Priemerná známka: 2.98 Rýchle čítanie: 3m 50s
Pomalé čítanie: 5m 45s
 
Unser Resieziel ist Wien. Wien ist die Haupstadt Osterreich. Hier leben etwa 1,7 Millionen Einwohner. Wien ist ein  administratives, wirtschaftliches , kulturelles und bekanntes Zentrum des Landes. Wien ist auch die gro te Stadt von  Osterreich. In Wien liegen viele berümte Sehenwürdigkeiten.  Zum Beispiel: Stephansdom, Schlo Schonbrunn, Prater,  Naturhistorisches Museum, Hofburg, Kaisergruft, …… Her sitzen auch viele internationale Organisationen. Im Zentrum der Stadt sind viele Kirchen und Museen. Wien mit sein Lage an der Lange des Donau Flusses  im Nordosten Osterreichs dient als ein erneuertes  kosmopolites Tor zwischen Ost und Westeuropa. Blühende  Baume , Parke und jedemenge Strassen machen den Bolevar  der Hauptstadt. Besonders die Horeseshoe-shaped Ringstrasse die zu dem Stadthauptzentrum gehort und die sich  bis hin zum Ufern von dem Danube Flusses ausbreitet. Die Cafés und Thatherhäuser solten den Eindruck der friedlichen , 
angenehmen Ambizionen wiederspiegeln in der Stadt in der die Leute die Frueuden des Lebens feiern. In ganzen Jahrhunderten herschte Wien als die unerschrockene Macht der Musik des Westens. Haydn, Mozart und Schubert gehoren zwischen diese Machte der Musik und fur die die Stadt Wien die Heimat bedeutet. Die Stadt hat auch viele architektonische Schonheiten, die die Andenken sogar aus den 15. Jahrhundert  beinhalten. Unteranderen gehort dort auch die Katedrale des heiligen Stefans , mit einen angebetenen gotishen Türmen. Und auch das barok Kloster des heiligen Karls Borromeo aus dem 18. Jahrhundert, ist berühmt durch seinen weltberühmten Dom. Der heutige Wien ist auch an der Vorstadt expandiert, mit seinem durchgenahten Streckensystem

VERKEHRSMITTEL: mit den Autos oder Bus von Bratislava
UNTERKUNFT: Judendherberge Wien - Myrthengasse Moderne Jugendherberge liegt direkt im Zentrum von  Wien nahe dem neuen Museumquartier und dem Spittelberg. Viele Sehenswürdigkeiten und Einkaufsstraßen sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. U-Bahn und Busstationen befinden sich in unmittelbarer Nähe
Myrthengasse 7A-1070 WIEN

REISEPROGRAM:
Schloss Schönbrunn
Besuchen Sie Kaiserin Sisis ehemalige Sommerresidenz. Die barocke Anlage lockt mit zauberhafter Parklandschaft, Palmenhaus, Gloriette und einem Tiergarten
Schönbrunn, die ehemalige Sommerresidenz der Kaiserfamilie, zählt zu den schönsten Barockschlössern Europas. Den größten Teil des Jahres residierten die Habsburger in den unzähligen Gemächern, die eine kaiserliche Großfamilie neben den Repräsentationsräumen benötigte. 1830 wurde Kaiser Franz Joseph, der die bezaubernde Sisi zur Frau nahm und von 1848-1916 regierte, hier geboren. Seine letzten Lebensjahre verbrachte der Monarch zur Gänze im Schloss, das schon zwei Jahre nach seinem Tod in die Verwaltung der neuen Republik überging. Heute gehört das Schloss aufgrund seiner historischen Bedeutung, seiner einmaligen Anlage und prachtvollen Ausstattung zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Hofburg
Mehr als sieben Jahrhunderte lang wurde das Imperium des Habsburgerreiches von der Hofburg aus regiert. An die mittelalterliche Burg erinnert heute noch die gotische Burgkapelle, wo die Wiener Sängerknaben sonntags Messen gestalten .

Kaiserliches Festschloss Hof
Eine barocke Erlebniswelt
Nur eine knappe Fahrstunde von Wien entfernt, mit bester Anbindung an die Autobahn Wien–Budapest und in Sichtweite der slowakischen Hauptstadt Pressburg (Bratislava) erwartet Sie eine faszinierende barocke Erlebniswelt: das kaiserliche Festschloss Hof

Kaisergruft (Kapuzinergruft)
Die Kaisergruft befindet sich unter der Kapuzinerkirche und ist für Angehörige des österreichischen Herrscherhauses bestimmt. In der Gruft wird seit dem Jahr 1633 beigesetzt. 146 Adelige, davon 12 Kaiser sowie 19 Kaiserinnen und Königinnen, haben dort ihre letzte Ruhestätte gefunden. Der prachtvolle Doppelsarg für Maria Theresia und ihren Gemahl, Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen, ist ein Werk Balthasar Ferdinand Molls.

Das Riesenrad
Eine nostalgische Erlebniswelt lädt ein
Ob Sie dieses Wahrzeichen Wiens und des Wiener Praters auf den Spuren des "Dritten Mannes" aufsuchen, oder einfach nur den Blick auf die Stadt aus 64,75 Meter Höhe genießen wollen - erst, wenn Sie mit dem Riesenrad gefahren sind, waren Sie wirklich in Wien!
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.