referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Zlatica
Nedeľa, 28. februára 2021
Grundzüge der Plattentektonik
Dátum pridania: 15.01.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: dana.homolova
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 446
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 1.7
Priemerná známka: 3.01 Rýchle čítanie: 2m 50s
Pomalé čítanie: 4m 15s
 
Grundzüge der Plattentektonik

Der Erdkörper
- besteht aus mehreren Schichten mit spezifischen physikalischen und chemischen Eigenschaften

Die Erdkruste
- besteht aus festem Gestein verschidener Herkunft und verschiedenes Alter
- ist 5 km (unterm Ozean) bis 4O km (unterm Festland) dick

Der Erdmantel
- besteht aus einer dünnen festen Schicht, die 60-100 km in die Tiefe reicht, aus einer plastischen Schicht (Astenosphäre), die aus geschmolzenem Gestein besteht (200 km dick) und aus der untersten Schicht (700 km dick)

Das Erdinnere
- besteht wahrscheinlich aus einer Legierung aus Eisen und Nickel

Die Litosphäre

Die Festlandslitosphäre
- 150-250 km dick
- ist älter als die Ozeanlitosphäre
- unter dem sedimentierten Gestein befindet sich eine Schicht aus Granit, Basalt und Perodotil

Die Ozeanlitosphäre
- ist in den letzten 200 Mio. Jahren entstanden, ist jünger als die Festlandlitosphäre
- unter den Sedimenten ist eine Basaltschicht, es fehlt die Granitschicht

- die Erdlitosphäre ist in litosphärische Platten gebrochen, die an der Astenosphäre "schwimmen"
- besteht aus der Erdkruste und aus der obersten Schicht des Erdmantels
- der Grund für die Plattenbewegungen sind die Konvektionsströme, die durch unterschiedliche Temperaturen zwischen Erdmantel und Erdkruste entstehen
- die Platten sind mit Ozeanrücken, Gräben und Brüchen umgrenzt, wobei sich die Ränder der Platten nicht immer mit den Ozean- und Festlandeskonturen decken

Die Ozeanrücken
- entstehen zwischen 2 voneinander ziehenden Platten
- die Lücke wird mit Magma gefüllt, die aus der Astenophäre nach oben steigt
- so dehnen sich die Ozeanböden aus, zwar langsam aber merkbar
z. B. der Atlantik öffnet sich jährlich um 2 cm, der östliche Boden des Pazifiks um 10 cm jährlich

Transforme Brüche
- entstehen zwischen sich parallel bewegenden Platten
- sie zerreißen den kompakten Ozeanrücken der Breite nach
- manchmal entstehen sie auch auf dem Festland, wie z. B.
 
   1  |  2    ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.