referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Magdaléna
Pondelok, 22. júla 2019
Sudán
Dátum pridania: 22.03.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: martr
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 1 648
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 6.8
Priemerná známka: 2.99 Rýchle čítanie: 11m 20s
Pomalé čítanie: 17m 0s
 

Er nütz darauf Bau von Staudämmen, Pumpwerken und Bewässerungskanälen am Weißen Nil aus. Ein großer Teil der Bevölkerung lebt von Viehhaltung (Nomaden). Der Wirtschaftltlichswert ist gering. Tiere sind Statussymbol, Weigern sich, diese zu züchten (Tradition), Häute und Felle spielen für die Ausfuhr eine Rolle.
Für die Versorgung mit Eiweiß spielt die Fischerei eine große Rolle. Die Erträge waren in 1950 – 11 500 t, in 1970 – 22 000 t. Forstwirtschaft: 18% Sudans ist bewaldet. Wichtig ist die Erzeugung der Gummi Arabicum. In 1970 war das 85% der Welterzeugung. Bergbau ist unbedeutend. (Eisenerz, Chrom, Kupfer, Asbest südlich von Roseires)

Sekundärer Sektor:
Industrie hat 13% Anteil am BIP. Primär ist Verarbeitung land- wirtschaftlicher Erzeugnisse (Zuckerfabriken, Ölmühlen) und Textilindustrie. Sekundär: Erdölraffinerien, chemische Metallbearbeitung und Sägewerke. Mangel an Kapital und Arbeitskräften erschwert den Ausbau. Auch kleiner Binnenmarkt, innenpolitische Schwierigkeiten (Bürgerkrieg), sowie die Verstaatlichung aller Banken, Versicherungsanstalten und ausländischer Betriebe, Stromknappheit, unzureichender Verkehrsnetz machen die Situation im Land sehr schwierig.
In Sudan gibt es: Schienennetz 5 516 km; Straßennetz 11 900 km, davon 4320 km ist befestigt; (in Khartum ist der einzige Flughafen, der internationalen Ansprüchen gerecht wird.) Binnenwasserwege 5 310 km. Der wichtigster Hafen ist Port Sudan; dort endet auch die von China neu gebaute 1 600 km lange Öl-Pipeline.

Tertiärer Sektor
ist Tourismus. Weil das Land als gefährliches Krisengebiet ausgewiesen ist, kommen kaum Touristen nach Sudan. In 1998 – 39 000 Touristen und Einnahmen davon waren 8 Mio. US-$.

Außenwirtschaft (alles Zahlen von 1993):
Die Außenhandelsbilanz ist passive. Der Wert vom Export war 419 Mio. US-$ (Gummi Arabicum 29%, Fleisch 24%, Baumwolle 13%, Sesam, Nüsse.. an EU, Saudi-Arabien, Osteuropa, Japan), vom Import war das 1,7 Mrd. US-$ (lebende Tiere und Nahrungsmittel, Textilien, Maschinen, Fahrzeuge, Medizin.. aus EU 32%).
 
späť späť   1  |  2  |   3  |  4  |  5    ďalej ďalej
 
Podobné referáty
Sudán SOŠ 2.9740 441 slov
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.