referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Kristián
Sobota, 19. októbra 2019
Polen
Dátum pridania: 17.11.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: mery
 
Jazyk: Slovenčina Počet slov: 2 694
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 11.1
Priemerná známka: 2.94 Rýchle čítanie: 18m 30s
Pomalé čítanie: 27m 45s
 
Polen

Fläche: 312)683 km2
Einwohner: 38,417 Mio.
Hauptstadt: Warschau
Amtssprache: Polnisch
Nationalfeiertage: 3.)5. und 9.)5.
Währung: 1)Zloty (Zl))= 100 Groszy (Gr, gr)
Zeitzone: MEZ

Polen (polnisch Polska), Staat in Europa, grenzt im NO an das russ. Gebiet Kaliningrad und Litauen, im O an Weißrussland, im SO an die Ukraine, im S an die Tschech. und die Slowak. Rep., im W an Deutschland, im N an die Ostsee.

Staat und Recht:
Republik; Verfassung von 1997. Staatsoberhaupt ist der Staats-Präs., der alle 5)Jahre vom Volk gewählt wird. Die Exekutive liegt beim Ministerrat unter Leitung des Min.-Präs.; der Ministerrat ist dem Parlament verantwortlich. Legislativorgan ist das Parlament, der Sejm (460 Abg. auf 4)Jahre gewählt) und der Senat (100 Mgl.). Stärkste Parteien sind das Bündnis der Demokrat. Linken (SLD; sozialdemokrat. Nachfolgeorganisation der KP), die Poln. Bauernpartei (PSL), die aus der SolidarnosC hervorgegangene Demokrat. Union (UD) und die sozialist. Union der Arbeit (UP).

Landesnatur:
Den größten Landesteil bildet die flachgewellte Poln. Tiefebene. Sie erstreckt sich südlich der Ostsee, gegliedert in das Jungmoränengebiet des Balt. Landrückens mit den Seengebieten Pommerns und Masurens sowie in das südlich anschließende Altmoränengebiet. Östlich der oberen Oder liegt das Kleinpoln. Berg- und Hügelland. Den SW Polens nehmen die Sudeten mit Riesengebirge und Glatzer Bergland ein. Im S hat P. Anteil an den Karpaten mit der Hohen Tatra (Meeraugspitze 2)499)m hoch). P. besitzt ein Übergangsklima, das von SW nach NO zunehmend kontinentaler wird.

Bevölkerung:
Neben der zu über 98)% poln. Bevölkerung gibt es Minderheiten von Ukrainern, Weißrussen, Deutschen und Slowaken. 97)% der E sind katholisch.

Wirtschaft, Verkehr:
Nach dem 2.)Weltkrieg entwickelte sich der Agrarstaat P. in dem nach sowjet. Vorbild errichteten planwirtschaftl. System zu einem Agrar-Ind.-Staat. Der Übergang zur marktwirtschaftl. Ordnung nach 1989 war mit erhebl. wirtschaftl. Problemen (hohe Auslandsverschuldung) verbunden. Die auch unter sozialist. Herrschaft zu etwa 80)% privat betriebene Landwirtschaft erzeugt Roggen, Kartoffeln, Zuckerrüben, Raps- und Leinsamen, Hopfen, Hanf und Obst; Rinder-, Schweine- und Schafhaltung, Holz- und Jagdwirtschaft sind gleichfalls wichtige Wirtschaftsfaktoren. An Bodenschätzen gibt es Stein- und Braunkohle, Eisen-, Kupfer-, Blei- und Zinkerze, Schwefel, Salz, Erdöl und Erdgas. Bed.
 
   1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.