referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Koloman
Nedeľa, 13. októbra 2019
Tschechische Republik
Dátum pridania: 17.11.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: mery
 
Jazyk: Slovenčina Počet slov: 527
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 2.1
Priemerná známka: 2.91 Rýchle čítanie: 3m 30s
Pomalé čítanie: 5m 15s
 
Tschechische Republik

Fläche: 78)864)km2
Einwohner: 10,311 Mio.
Hauptstadt: Prag
Amtssprache: Tschechisch
Nationalfeiertage: 9.)5. und 28.)10.
Währung: 1)Tschech. Krone (KC))= 100 Heller (Halérű; h)
Zeitzone: MEZ

TschEchische Republik (Tschechien, tschech. Çesko), Staat im östl. Mitteleuropa, grenzt im W und NW an Deutschland, im NO an Polen, im O an die Slowak. Republik und im S an Österreich.

Staat und Recht:
Republik; Verfassung von 1992 (in Kraft seit 1.)1. 1993). Staatsoberhaupt ist der von beiden Kammern des Parlaments gemeinsam für 5)Jahre gewählte Präsident. Die Legislative wird durch das Zweikammerparlament, bestehend aus Abgeordnetenhaus (200 Mgl., für 4)Jahre gewählt) und Senat (81 Mgl., für 6)Jahre gewählt), gebildet. Die Exekutive liegt bei der Reg. unter Vors. des Min.-Präsidenten. Stärkste Partei ist die dem liberal-konservativen Spektrum zuzurechnende, aus dem Bürgerforum hervorgegangene Demokrat. Bürgerpartei (ODS; 1992 im Wahlbündnis mit der Christl. Demokrat. Partei [KDS]), gefolgt von den Tschech. Sozialdemokraten (ÇSSD), dem reformkommunist. Linksblock (LB) und der Demokrat. Bürgerallianz (ODA).

Landesnatur:
Die T.)R. ist eine durch die natürl. Gegebenheiten gebildete Raumeinheit. Das von Moldau und Elbe entwässerte, von kleinen Mittelgebirgen durchsetzte Böhm. Becken bildet den zentralen Landesteil. Es wird an den Rändern von waldreichen Mittelgebirgen umgeben, dem Böhmerwald im SW, dem Erzgebirge und dem Elbsandsteingebirge im NW und den Sudeten (mit dem höchsten Punkt der T.)R., der Schneekoppe mit 1)602)m ü.)M.) im NO. Die T.)R. liegt in der Übergangszone zw. maritimem und kontinentalem Klima.

Bevölkerung:
Die Tschechen stellen 95)% der Bevölkerung; Minderheiten sind v.)a. Slowaken (3)%), Polen (0,6)%) und Deutsche (0,5)%). Die größte Religionsgemeinschaft ist die röm.-kath. Kirche, der rund 40)% der Bevölkerung angehören; Minderheiten stellen die Tschechoslowakische Hussitische Kirche, die Ev. Kirche der Böhmischen Brüder und die orth. Kirche.

Wirtschaft, Verkehr:
Zum Zeitpunkt der Teilung der Tschechoslowakei 1992 war die T.)R. mit drei Vierteln am tschechoslowak. Nationaleinkommen beteiligt. Führende Industriezweige, basierend auf den Bodenschätzen (v.)a. Steinkohle, Braunkohle, Eisenerz und in geringen Mengen Erdöl, Erdgas, Buntmetalle und Uran), sind die Schwer-Ind. sowie der Maschinenbau, gefolgt von der chem. Ind. In der Landwirtschaft werden bes.
 
   1  |  2    ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.