referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Stanislav
Streda, 13. novembra 2019
Italien
Dátum pridania: 17.11.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: mery
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 2 513
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 10.1
Priemerná známka: 3.01 Rýchle čítanie: 16m 50s
Pomalé čítanie: 25m 15s
 

Vormachtstellung in Europa mit Sympathien für die nationalstaatl. Bewegungen verband. Der nachfolgende Sardin.-Frz.-Österr. Krieg 1859 endete nach österr. Niederlagen mit dem von Napoleon)III. vorzeitig geschlossenen Vorfrieden von Villafranca di Verona und dem Frieden von Zürich, der Sardinien zwar den Erwerb der Lombardei brachte, Österreich jedoch den Besitz von Venetien ließ. Erst im Frühjahr 1860 erreichte C.)Cavour den durch Volksabstimmungen legitimierten Anschluß von Parma-Piacenza, Modena, der Toskana und der päpstl. Legationen von Ferrara und Bologna. Die frz. Zustimmung wurde durch die schon 1858 vereinbarte Abtretung Nizzas und Savoyens erkauft. Im Mai 1860 eroberte G.)Garibaldi mit einem Freiwilligenkorps Sizilien und danach Unteritalien. Plebiszite in den bis 1860 an das neue I. angeschlossenen Gebieten bestätigten die staatl. Neuordnung (schrittweise Übertragung der Verfassungs- und Verwaltungsordnung des Kgr. Sardinien auf das neue I.). Nach ersten Parlamentswahlen im Jan. 1861 wurde am 17. 5. 1861 das Kgr. I. offiziell proklamiert; König wurde Viktor Emanuel)II. von Sardinien. Venetien wurde durch die Teilnahme auf preuß. Seite am Dt. Krieg 1866 gewonnen. Der Abzug der frz. Truppen aus Rom nach Ausbruch des Dt.-Frz. Krieges (1870/71) erlaubte die Einnahme der Stadt (20. 9. 1870); der Restkirchenstaat wurde annektiert und Rom zur Hauptstadt erklärt. Der junge italienische Einheitsstaat, die Zeit des 1.)Weltkrieges und des Faschismus (1870–1944/45): Die von Sardinien geprägte polit. Elite der ›Rechten‹ wurde 1876 durch die ›Linke‹ abgelöst, die unter A.)Depretis u.)a. die Schulpflicht einführte und 1882 eine Wahlreform vornahm. Außenpolitisch schloss sich I. (v.)a. nach der frz. Besetzung von Tunis 1881) 1882 dem zum Dreibund erweiterten dt.-österr. Zweibund an. Die italien. Kolonialpolitik begann mit der Inbesitznahme von Eritrea (1890) und Italien.-Somaliland (1885–1905) sowie dem 1896 gescheiterten Versuch der Eroberung Äthiopiens. Im Innern versuchte G.)Giolitti (mehrfach Min.-Präs. ab 1892/93), den polit. Katholizismus zu gewinnen und die Arbeiterbewegung gegen den Widerstand der Liberalkonservativen (A.)Salandra, G.)S. Sonnino) in die monarch. Staatsordnung zu integrieren; er scheiterte an den innenpolit. Auswirkungen des Italien.-Türk. Krieges 1911/12 (Erwerb von Tripolis, der Cyrenaika, des Dodekanes), die zu einer Spaltung der sozialist. Partei und zu einer Stärkung der extremen Rechten und Linken führten. 1915 trat I. auf der Seite der Entente in den 1.)Weltkrieg ein.
 
späť späť   3  |  4  |   5  |  6  |  7  |  ďalej ďalej
 
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.