referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Roland
Nedeľa, 9. mája 2021
Osterreich
Dátum pridania: 10.05.2003 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: kyana
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 648
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 2.6
Priemerná známka: 3.01 Rýchle čítanie: 4m 20s
Pomalé čítanie: 6m 30s
 

Erdöl, Erdgas, Kohle, Eisenerz, Salz)
- ein wichtiger Energieträger ist Wasserkraft
- der Wald bedeckt 40% des Landes und ist ein wichtiger Rohstofflieferant
- Dienstleistungen (Tourismus...)

- ist in 9 Bundesländer gegliedert:
: Niederösterreich - das größte Bundesland, landschaftlich das vielfältigste
: Oberösterreich - großes Seegebiet + majestätische Berge
: Salzburg - die Salz, die hier seit Jahrhunderten abgebaut wird, gab ihm den Namen, man kann hier auch die größten Eishöhlen der Welt betrachten
: Tirol - es dominieren Berge, im Süden befindet sich der größte Berg Ös
: Vorarlberg - es hat das größte Einkommen von allen Bundesländern (Tourismus), Bodensee befindet sich in seinem Gebiet
: Steiermark - wird wegen der ausgedehnten Waldgebiete auch „grüne Mark“ genannt
: Burgenland - mit dem Neusiedlersee
: Wien - ein Bundesland und Hauptstadt zugleich, die größte Stadt und der Sitz der Bundesregierung, Zentralbehörden und internationalen Organisationen
- Mitglied der EU
- der Bundespräsident (das Staatsoberhaupt) ist Klestil
- die Nationalflagge bildren drei waagerechte Streifen: rot-weiß-rot


Geschichte
- in der Eiszeit lebten auf dem Gebiet des Ö Illyren und später Kelten
- die Römer erroberten den größten Teil Ös, brachte hier ihre Zivilisation, Religion und Verwaltungssystem
- damals entstanden zahlreiche siedlungen der R. - wie Vindobona (heutiges Wien)
- im 996 wurde das Gebiet das erste Mal Ostarrichi genannt
- seit dieser Zeit regierte hier die Familie Babenberg (sie starben im 13. Jh. aus)
- im 13. Jh. nach jahrenlangen Kämpfen viel der damalige Herrscher Ottokar von Böhmen in Schlacht und seine Länder wurden von Rudolf von Habsburg besetzt
- Ö. kam für 600 Jahre unter die Habsburgische Herrschaft
- im 1740 starb der letzte männliche Habsburger Karl der 6.
- zur Königin wurde seine Tochter Maria Theresia
- sie bemühte sich die Monarchie zu erhalten (nur die reichste Provinz Schlesien verlor sie an Preußen)
- sie leitete viele aufklärische Reformen ein: Schulwesen, Wirtschaft und Militär wurden erneuert, kirchliche Macht wurde von der Staatgewalt getrennt, sie regelte Pflichten der Untertanen
- ihr Sohn Josef der 2. lies die Leibeigenschaft der Bauern aufheben, der Toleranzpatennt wurde von ihn rausgegeben (er gewährte die Gleichberechtigkeit der Religionen im Ö)
- im 1848 erfaßte die Welle der Europaweiten bürgerlichen Revolutionen auch Ö (sie wurden niederschlagen)
- als Folge der Niederlage von Preußen schied Ö aus dem Deutschen Bund aus und die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn wurde 1867 gegründet
- die Ermorderung des österreichischen Thronnachfolgers Franz Ferdinand D’Este in 1914 in Sarajevo bildete den Anlaß für den Ausbruch des 1. Weltkrieges
- mit dem Ende des 1. Weltkrieges zerfiel die Monarchie und Österreichische Republik wurde ausgerufen
- in der Nazi-Zeit gelang es nicht, Österreichs Unabhängigkeit zu erhalten: im 1938 kam es zum Anschluß an Deutschland
- in dem 2. Weltkrieg wurde Ö befreit und nach dem Krieg in 4 Besatzungszonen (sowjetische, amerikanische, britische, französische) eingeteilt
- in 1955 gewann Ö seine volle Souverenität, die immerwährende Neutralität Österreichs wurde beschlossen.
 
späť späť   1  |   2   
 
Podobné referáty
Österreich SOŠ 2.9623 2940 slov
Österreich SOŠ 2.9613 686 slov
Ősterreich GYM 2.9887 254 slov
Österreich GYM 2.9592 468 slov
Österreich SOŠ 2.9714 396 slov
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.