referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Milan
Nedeľa, 27. novembra 2022
Johann Wolfgang Goethe Egmont
Dátum pridania: 03.12.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: Jlo
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 2 748
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 10.1
Priemerná známka: 2.97 Rýchle čítanie: 16m 50s
Pomalé čítanie: 25m 15s
 

Er ist derjenige, der zu Vorsicht mahnt und auch immer wieder Egmont warnt, doch dieser schlägt seine Mahnungen in den Wind.


Das Volk vor Alba
Das Volk während Alba

Da Egmont eine beruhigende Wirkung auf das Volk hat, fühlt sich das Volk sicher und ist ruhig. Es bewundert Egmont und akzeptiert die Regentin.
Das Volk ist aufgebracht und fühlt sich unterdrückt. Es ist verängstigt und beunruhigt, da Egmont nun keine Macht mehr hat.


CHARAKTERISIERE DIE HAUPTPERSONEN UND BEGRüNDE IHRE HANDLUNGSWEISE:
Egmont:
Der Vertreter der Niederlande und ihrer Freiheit ist sorglos. Sein Lebensgrundsatz ist “leben und leben lassen”. Der Held des blühenden Lebens vertraut auf seine Weltanschauung (Ritterlichkeit) und handelt auch danach “ich handle wie ich soll”. Er strahlt Jugendlichkeit aus und lebt rasch und unbedächtig. Er ist sehr freundlich und tolerant, seine Neigung zum Teilen ist überall bekannt. Er wird von seinem Volk bewundert und gibt ihnen ein beruhigendes Gefühl. Seine ritterliche Haltung Frauen gegenüber (gefangene Frau wird freigelassen) wird von allen respektiert. Er hat “Hoffnung, Mut und Kraft” und möchte nie ängstlich dastehen. Er ist sehr milde, aufrecht, gütig, verständnisvoll, menschlich und geht lustvoll durchs Leben. Seine Handlungsweise ist immer sehr offen und voller jugendlicher Überschwenglichkeit. Es geht ihm um den “freien Wert des Lebens” Wegen all dieser Eigenschaften wird er oft von Oranien kritisiert. Dieser will ihn freundschaftlich helfen nicht so überschwenglich zu sein, doch er läßt sich in seinem Leben und Glück nicht belehren. “Ich muß mit meinen Augen sehen.”; “”Laßt jeden seines Pfades gehen.”; Allerdings will Egmont auch nicht die schlechten Seiten des Lebens wahrhaben. “ich glaub’s nicht”; “Es ist keine Sorge”. Der volkstümliche Vertreter der Niederlande wird aber auch wegen seiner inneren Überlegenheit und seiner selbstgewissen Haltung gehaßt (Alba).

(SCHILLER CHARAKTERISIERUNG !)
Oranien:
Er ist das Gegenstück zu Egmont, denn er ist bedacht und handelt ruhig aus dem Hintergrund. Er will nicht auffallen, doch trotzdem seinen Willen durchsetzen. Er ist sehr pflichtbewußt, planend, vorsorgend und behält die Übersicht “Ich stehe immer wie über einem Schachspiele”. Er ist sehr realistisch, überlegen, mißtrauisch, vorsichtig und vermutet mit seherischen Weitblick. Er ist derjenige, der von Anfang an alle Zusammenhänge erkennt und daraus seine Schlüsse zieht. Andererseits kümmert er sich um Egmont und beobachtet voller Sorge sein Treiben. Er will ihm helfen und seine Sorglosigkeit austreiben “Laß uns denken Egmont”.
Klärchen:
Klärchen ist das weibliche Gegenbild zu Egmont. Sie ist sehr natürlich, klug und leidenschaftlich zugleich.
 
späť späť   1  |  2  |   3  |  4  |  5  |  ďalej ďalej
 
Súvisiace linky
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.