referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Mikuláš
Utorok, 6. decembra 2022
Johann Wolfgang Goethe biographie
Dátum pridania: 04.02.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: BigBOSS
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 1 709
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 5.7
Priemerná známka: 2.96 Rýchle čítanie: 9m 30s
Pomalé čítanie: 14m 15s
 

Die bekanntesten sind „Prometheus“, „Erlkönig“

Prometheus – er ist eine mythologische Figur; er schenkte der Menschheit das Feuer;
die Götte waren sehr böse mit ihm; Zeus hat ihn bestraft; er wurde an
einen Felsen gefesselt und jeden Tag riss ihm ein Adler ein Stück Leber
heraus

Erlkönig - Hauptfiguren sind der Vater, Sohn und Erlkönig; der Sohn ist sehr krank;
Vater reitet mit dem kranken Sohn; die Ballade ist über Weg von zu Hause
nach Hof; der Sohn hat Visionen, er sieht den Erlkönig; Erlkönig ist der Tod;
er möchte das Kind mitnehmen; der Sohn bittet den Vater ganzen Zeit für
Hilfe; er möchte dem Kind helfen; am Ende ist der Kind doch tot;




F A U S T

Es ist Goethes bekannteste Werk. Es ist ein Drama. Er hat an diesem Drama sein Lebenslang gearbeitet. Der Hauptdarsteller ist eine renaissance Figur, weil er der Menschheit etwas Neues geben möchte, weil er neue Ideen entwickelt, weil er die Entwicklung der Menschheit vorerst bringt. Faust kämpft gegen das Alte und durch seine neuen Ideen hilft er der Menschheit. Entstehungsgeschichte – Das Thema Faust haben sehr viele Künstler gearbeitet. Die bekann-
teste Verarbeitung ist jedoch Goethes Drama..

Goethe hat eine Sage gelesen und er hat an Hand von dieser Sage sein Drama geschrieben. Die Sage stammt aus dem 11-ten Jahrhundert. In dieser Zeit hat Sabellicus/Faust gelebt. Er hat etwas verbrochen und er kam ins Gefängnis. Er wurde dort sehr gut über Wacht. Niemand konnte in seine Zelle gehen und er konnte aus der Zelle nicht heraus gehen. Eines Tages sollte er hingerichtet werden. Die Wache ging in die Zelle und sah, dass Faust tot war. Er war auf den Boden, er war geköpft und sein Kopf war ungelehrt zur Körper hingestellt. Es hat der Teufel ( Mephisto )gemacht. So das ist die Sage, die Goethe gelesen hat.

Drama:

Das Drama hat 3 Teile: Faust I, II, III. Das Drama spielt sich in 16-ten Jahrhundert in Stadt Wittenberg ab. Hier lebt ein alter Mann, er hieß Faust. Er ist ein alter Gelehrter, über 80 Jahre alt und wartet auf seinen Tod. Früher hat er an der Wittenberger Universität als Professor für Geschichte und Philosophie gearbeitet. Er hat die vielen langen Jahren die Grundlagen der Philosophie so erklärt, die es in der damaligen Zeit erwünscht war. Faust hat die religiösen Dogmen unterrichtet. Er ist jetzt alt und fragt: „Stimmt es alles?“, „Was ist der Sinn des Lebens?“ usw. Faust ist sehr unzufrieden und verzweifelt. Er denkt vielleicht hat er etwas Falsches gemacht. Er weiß auch, dass er keine Zeit mehr hat. Es ist Ostern, die Menschen gehen in die Kirche, aber Faust nicht. Er macht seinen letzten Spaziergang und unterwegs trifft er einen schwarzen Pudel. Dann in dem Haus verändert sich der Hund seiner Gestalt. Der Hund wird zu Mephisto. Mephisto schlägt Faust vor einer Pakt abzuschließen: Mephisto gibt Faust ein neues Leben damit Faust das Leben erforscht und wenn Faust zum keinen Beschluss kommt, bekommt Mephisto seine Seele. Faust unterschrieb diesen Pakt mit
seinem Blut und somit hat Faust seine Seele dem Teufel verkauft. Nun gehen sie in eine Häckselküche. Dort bekam Faust von Mephisto ein Getränk und wird wieder jung.
 
späť späť   2  |  3  |   4  |  5    ďalej ďalej
 
Súvisiace linky
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.