referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Lukáš
Pondelok, 18. októbra 2021
RMB
Dátum pridania: 29.12.2002 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: Vladex
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 767
Referát vhodný pre: Stredná odborná škola Počet A4: 2.9
Priemerná známka: 2.97 Rýchle čítanie: 4m 50s
Pomalé čítanie: 7m 15s
 

Wieder in Deutschland angekommen, machten sich die beiden in ihrem hauseigenen Studio an die Arbeit, um neue Tracks zu produzieren. Die erste fertige Single "Spring“ wurde im Mai 1996 den Fans vorgestellt. Zur Freude aller übertraf "Spring“ die Verkaufserfolge vorangegangener Veröffentlichungen, zog im Juni 1996 mit Platz 7 in die Deutschen Top Ten ein und wurde im Herbst 1996 mit einer
Goldenen Schallplatte ausgezeichnet (über 250.000 verkaufte Einheiten). "Reality“ folgte im Juli 1996 und wurde, wie einen Monat zuvor "Spring“, der zweite Top Ten Hit der beiden jungen Produzenten. Im Juni 1997 erschien die neue RMB-Single "Break The Silence/Everything“, mit einem komplexen Musikarrangement und einem absolut ungewöhnlichen Musikvideokonzept: einem Kurzkrimi in zwei Teilen. RMB beweisen erneut, daß Dancemusik nicht gleich Dancemusik sein muß. Auch "Break The Silence“ startet in gewohnter RMB-Manier durch. Der Chartentry auf Platz 34 beweist, diese Nummer kann an den Erfolg der vorangegangen Singles nahtlos anknüpfen. Im März 1998 erschien die letzte Singleveröffentlichung von RMB, gemeinsam mit dem Low Spirit-Act Sharam, der gleichzeitig ein guter Freund des Hauses RMB ist, veröffentlichte man den Track "Shadows“ der sich auf den Viva und MTV-Playlists über sehr lange Zeit etablieren konnte. Das bisher letzte große Highlight der beiden Dancemusik-Protagonisten war die Veröffentlichung ihres zweiten Albums "Widescreen“, welches wieder unter den Top 40 der deutschen Album Charts wiedergefunden werden konnte. Im Anschluß des Albums gründeten die zwei Jungs ihre eigene Plattenfirma „Various Music Rec.“ mit den Sub-Labeln Silver und Delight. Aus eigener Erfahrung hatte man gelernt, das es für viele progressive Künstler nötig war zu Labeln in die übrigen Dance-Szene-Städte abzuwandern, um nicht aus der Ferne auf eine motivierte Bearbeitung der Musik zu hoffen. „Various“ soll damit den Bedarf eines nahen Künstlerhauses decken. Neben der bereits Ende ´97 gegründeten Agentur Direct Booking (excl. Booking für Phats & Small, RMB, Taucher u.v.m.) wurde im Oktober ´99 ein weiterer Synergie-Tool in Form eines eigenen Clubs installiert. Sie übernahmen den weit über Düsseldorf bekannt und berüchtigten Club Ratinger Hof. Der einst vor 25 Jahren zunächst als Punkrockladen eröffnete Club im Herzen der Düsseldorfer Altstadt, dem Bands wie die Toten Hosen, Die Krupps oder Kraftwerk schon früh einen Einzigartigen Ruf verliehen, wird nun in bester Techno, Trance und House-Manier zu neuen Ufern geführt.
 
späť späť   1  |   2  |  3    ďalej ďalej
 
Súvisiace linky
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.