referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Gustáv
Pondelok, 2. augusta 2021
Arbeit und Beruf
Dátum pridania: 17.07.2008 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: zuzankad
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 1 913
Referát vhodný pre: Gymnázium Počet A4: 6.2
Priemerná známka: 2.96 Rýchle čítanie: 10m 20s
Pomalé čítanie: 15m 30s
 

Arbeit und Beruf

a) Berufe (körperliche und geistige Arbeit), Berufsauswahl, Motivation

Wir können die Arbeit in körperliche und geistige Arbeit teilen. Zur körperlichen Arbeit gehören zum Beispiel der Friseur, der Bauarbeiter, der Tischler, die Verkäuferin und zur geistigen zum Beispiel der Arzt.

Wenn der Mensch ein Friseur werden möchte, besuchte er eine Lehre. Dann kann er selbständig sein und als ein Unternehmer in seinen Friseursalon arbeiten. Oder zuerst kann er eine Stelle irgendwo suchen und dort für einige Zeit arbeiten. Dannach ist er vorbereitet und hat genug Praxis für die Unternehmung. Viele Leute, meistens die Frauen, brauchen den Friseur, weil sie ihre Haare gern haben und möchten schön aussehen. Der Friseur schneide, färbt und auch wäscht die Haare. Aber meistens brauchen die Leute den Friseur wenn sie sich für ein Matura Ball, die Hochzeit oder andere feierliche Gelegenheiten vorbereiten müssen. Dann ist der Friseur sehr wichtig und hat viel Arbeit. Andere körperliche Arbeit ist der Bauarbeiter. Wenn man als ein Bauarbeiter arbeitet hat man viel Verantwortung für die Leute haben. Er muss sehr pünktlich und in seiner Lehre erlernt sein.

Berufsauswahl

Die Leute können sich entscheiden welchen Beruf sie gern machen möchten. Wenn sie  körperliche Arbeit machen möchten, müssen sie die Lehre besuchen und dort viele wichtige und für ihre Arbeit notwendige Auskünfte und Kenntnisse sammeln. Dieser Beruf ist mehr anspruchsvoll für den Körper und das Gehalt ist nicht der Arbeit entsprechend. Diese Arbeit ist nicht auch für die Leute, die keine starke Arme und besonders den Rücken haben. Und auch starke Leute können diese Arbeit nicht durch ganzes Leben machen. Aber wir haben auch andere Möglichkeit. Viele Leute möchten eine geistige Arbeit haben. Für diese Arbeit braucht man viele Kenntnisse und man kann nicht faul sein, weil diese Leute in der Schule fast ganzes Leben sind. Wenn sie ein Doktor sein möchten, müssen sie an die Universität gehen und dort 6 oder mehr Jahre studieren. Aber dann haben die Leute grösseres Gehalt und diese Arbeit ist nicht so anstrengend für den Körper, aber es ist anstrengend für die Nerven.

Motivation

Motivation fürs arbeiten ist für alle Leute unterschiedlich. Manche Leute sehen ihre Freunde oder Familienmitglieder, dass sie sehr erfolgreich sind und sie möchten auch Erfolg erreichen. Manche Leute haben das Geld gern und möchten viele Sachen kaufen und mit der Arbeit können sie Geld verdienen und dann sich alles kaufen leisten. Manche Leute möchten anderen Leuten helfen und das ist eine Motivation für sie zu arbeiten. Sie möchten andere Leute glücklich machen.

Aber wir brauchen Geld zum Leben und das würde ich sagen, keine Motivation sondern die Notwendigkeit ist.

b) Arbeitsmarkt - (Angebot, Arbeitslosigkeit, Bewerbung, Lebenslauf, Bewerbungs- oder Vorstellungsgespräch)

Wenn wir eine Arbeitstelle suchen möchten, können wir sie in der Zeitung, auf den Internet suchen oder unsere Freunde fragen ob sie für uns eine Stelle haben. Ich denke, dass wir überall Anzeigen sehen können und sich entscheiden wo wir arbeiten möchten oder welche Arbeitstelle für uns geeignet ist. Wenn wir unsere Arbeit gefunden haben, müssen wir auf Bedingungen achten. Sie können besondere Sprachkenntnissen verlangen oder Studium auf eine Lehre. Oder sie können auch Computerkenntnisse  fordern und wenn sie mit Computer nicht arbeiten können, dann müssen sie einen Kurs bezahlen. Wenn sie nicht Glück im suchen ihrer Traumarbeit haben, dann können sie kurzfristig in einem Supermarkt als Nebenhilfe arbeiten und das ist mehr als nichts.

Arbeitslosigkeit ist ein grosses Problem. Viele Leute können sich nicht anstellen auch wenn sie viele Angebote in Zeitung finden können. Besonders die Frauen welche ihre Arbeit vor Mutterurlaub hatten, können sie sie nicht nach diesem Urlaub zurück kommen. Und dann haben sie kein Geld für ihre Kinder und wenn ihr Mann auch ohne Arbeit ist dann ist es eine Katastrophe. Dann können sie nur von dem Staat Geld bekommen oder ihre Familie kann auch helfen. In dieser Situation sind die Leute nur einen Schritt vor dem ein Obdachloser zu werden. Die Arbeitslosigkeit ist sehr unangenehm für alle Leute und es ist nicht gut fürs Leben, weil wir das Geld jeden Tag brauchen. Und auch wenn die Leute nicht mit ihrer Arbeit zufrieden sind, ist es immer besser als der Arbeitslose zu sein.

Wenn wir eine Firma gefunden haben, dann müsen wir für das Vorstellungsgespräch vorbereiten. Wir müssen sich anständig anziehen und natürlich wirken. Wir können mit unseren Freunde eine Sprache zusammen ausprobieren. Wir sollen nicht in Stress sein und auf alle Fragen unsere Antwort sehr gut überdenken um keinen Unsinn zu sagen.

Manche Firmen möchten auch unseren Lebenslauf. Wir sollen dort unsere Persönliche Daten, Ausbildung, Berufserfahrung, weitere Qualifikation, Sprachen und Interessen schreiben. Wir sollen nicht auf Schreiben des Datums, Ortes und unsere Unterschrift vergessen.

 
   1  |  2  |  3    ďalej ďalej
 
Podobné referáty
Arbeit und Beruf SOŠ 2.9696 1127 slov
Arbeit und Beruf SOŠ 2.9473 1111 slov
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.