referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Alojza
Streda, 23. októbra 2019
Mensch und Natur
Dátum pridania: 15.12.2008 Oznámkuj: 12345
Autor referátu: 4evka
 
Jazyk: Nemčina Počet slov: 932
Referát vhodný pre: Gymnázium Počet A4: 3
Priemerná známka: 2.97 Rýchle čítanie: 5m 0s
Pomalé čítanie: 7m 30s
 
Mensch und Natur

Der Mensch war schon immer von der Natur abhängig. Die Natur ist überall um uns. Wir können sie sehen, fühlen, in ihr leben, sie beschützen wie aber auch verschmutzen und beschädigen. Unsere Republik liegt in der milden Klimazone. Die Sommer sind nicht heiß, die Winter nicht zu kalt. Das Jahr hat 4 Jahreszeiten: r Frühling, r Sommer, r Herbst, r Winter. Jede Jahreszeit dauert etwa drei Monate und bringt uns etwas Schönes, aber auch etwas Unangenehmes.

Der Frühling beginnt am 21. März. Das Wetter im Frühling ist sehr veränderlich. Im Frühling schmilzt der Schnee. Die Natur erwacht vom Winterschlaf. Alles wird grün, die Blumen blühen, die Luft ist frisch. Auf den Wiesen, in den Gärten und im Wald erscheinen die ersten Blumen wie zum Beispiel: weiße Schneeglöckchen, gelbe Schlüsselblumen oder Veilchen. Manche Vögel kehren aus dem Süden zurück. Die Nächte sind kurzer und die Tage sind länger. Wir können spazieren, Rad fahren, in die Natur gehen, im Garten arbeiten.

Am 21. Juni beginnt der Sommer. Die ganze Natur ist grün. Die Sonne scheint und es ist heiß. Manchmal kann auch eine große Hitze kommen. An solchen Tagen ist es windstill und schwül, was zum einen Gewitter führen kann. Die Leute interessieren sich deswegen mehr für die Wettervorhersage als sonst. Sie ziehen sich frei und leicht an. Für die Kinder bedeutet das zwei Monate Ferien, für Erwachsene Urlaub.

Am 23. September beginnt der Herbst. Die Temperatur ist niedriger als im Sommer. Manchmal ist es kalt und manchmal ist es warm und sonnig wie im Sommer. Diese Zeit wird als Spät- oder Altweibersommer bezeichnet. Wir arbeiten im Garten und sammeln Obst und Gemüse. Die Tiere und die Natur bereiten sich auf den Winterschlaf vor. Die Blätter färben sich und fallen hin. Bäume werden deswegen kahl und die Vögel fliegen in den Süden. Oft regnet es. Morgens gibt es dichte Nebel, die Luft ist kühl, die Temperaturen sinken immer wieder, und es kommen die ersten Fröste. Für die Kinder beginnt ein neues Schuljahr.
Der Winter beginnt am 21. Dezember. Die Natur schläft. Die Tage sind am kürzesten, die Nächte am längsten. Alles ist vom Schnee bedeckt. Es friert und es gibt auch das Glatteis. Die Kinder können Ski laufen, Schlitten fahren, einen Schneemann bauen. Während dieser Jahreszeit feiern die Leute Weinachten und den Nicolaus.

Meine Lieblingsjahreszeit ist der Sommer aber auch der Winter. In beiden Jahreszeiten haben wir Ferien und die Natur ist meiner Meinung nach am schönsten.
 
   1  |  2  |  3    ďalej ďalej
 
Podobné referáty
Mensch und Natur GYM 2.9663 371 slov
Mensch und Natur SOŠ 2.9543 215 slov
Mensch und Natur GYM 2.9601 2323 slov
Mensch und Natur SOŠ 2.9671 584 slov
Mensch und Natur GYM 2.9873 967 slov
Copyright © 1999-2019 News and Media Holding, a.s.
Všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.